Dienstag, 17. Mai 2016

Sternenschiff "Argon" - Fantastische Entdeckungen


 Ein „Maximalo-Riskanto“ - Sprung ins Weltraum-Abenteuer


  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Coppenrath; Auflage: 1 (18. März 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 364966853X
  • ISBN-13: 978-3649668534
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 9 - 11 Jahre
  • Genre: Kinderbuch











INHALT:

Alex und Lizzy wollten mit ihrem Vater eigentlich nur ihren Opa Odysseus besuchen. Aber das Haus steht ziemlich verlassen in einem Wald und von Opa ist nichts zu sehen. Als wäre er spurlos verschwunden!
Als Alex und Lizzy dann hinter dem Kühlschrank einen Geheimgang entdecken, beginnt für sie ein großes Abenteuer. Den Odysseus ist durch einen mysteriösen Spiegel gesprungen, der dabei  in viele kleine Teile zersprungen ist. Irgendwo im Weltall sitzt er nun fest.
Lizzy und Alex, machen sich mit Opas Freund Bo, einer sprechenden Weltraumkatze auf den Weg um die vielen kleinen Spiegelsplitter zu finden. Gut das es unter dem Haus das Sternenschiff Argon gibt und Alex als Navigator eingesetzt werden kann.
Der erste Weg führt sie nach Gandion, einem Planeten der von UR beherrscht wird und die Bewohner immer wieder in Angst und Schrecken versetzt. Alles was UR berührt verfällt sofort zu Staub. Können Alex und Lizzy dort einen Splitter finden und können sie vielleicht auch Riba und ihrem Volk vor UR beschützen?

MEINUNG:

Wir fanden es einfach toll, mit Alex, Lizzy und Bo durchs Weltall zu fliegen. Bo hat bei meinem Sohn direkt gepunktet. Ihn fand er einfach „obercool“. Sehr schade, dass wir keine Geheimgänge im Haus haben.
UR wurde von meinem Sohn schnell durchschaut. „Mama, der macht das bestimmt nicht extra! Pass mal auf, da kommt noch was!“ Und Riba, das kleine Mädchen von Gandion, hätte er sehr gerne mit auf die nächsten Reisen genommen. So ein mutiges Mädchen bräucht man doch einfach auf einer Weltraumreise. Er hofft das man sie in den nächsten Bänden noch einmal liest.
Die Zeichnungen fanden wir sehr schön gemacht, und sie haben das Buch etwas aufgelockert.

FAZIT:

Als wir die letzte Seite gelesen haben, ist mein Sohn direkt zu seinem Papa gerannt: „Papa du musst mir SOFORT den nächsten Band bestellen! Ich muss wissen wie es weitergeht!“
Leider muss er sich ja noch etwas gedulden, bis es Band 2 gibt, aber das Buch steht ganz oben auf seiner Wunschliste.
Ganz klar eine Leseempfehlung von uns mit 5 Sternen+ !


Wenn mein Sohn ein Weltraum-Abenteuer erleben dürfte, dann würde er gerne diesen Planeten entdecken. Hier wachsen bunte Kristalle, der Weltraum würde bunt aussehen und die Lebewesen, sind auch bunt und natürlich herzförmig. ;-)