Sonntag, 21. August 2016

Blonder wird`s nicht

von Ellen Berg




  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 1 (15. August 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3746631904
  • ISBN-13: 978-3746631905
  • Genre: Roman 

Buch kaufen







Maja ist alleinerziehend und Besitzerin eines Friseursalons. Ihr Sohn Willi steckt in der Pubertät und hat einige Probleme. Als ihre Tante Ruth zu Besuch kommt, drückt sie ihr auch noch Olga aufs Auge, eine blondiertes Vollweib, dass in ihrem Salon für einige Aufregung sorgt. So langsam wachsen Maja die Probleme über den Kopf und sie muss um ihren Sohn und ihre Existenz kämpfen.

Meine Meinung:

Ellen Berg durfte ich schon durch viele Bücher begleiten und auch dieses konnte mich wieder verzaubern. Die Autorin schafft es immer wieder, witzige Sprüche, Szenen und tolle Charaktere in ihren Büchern zu vereinen.

Die Charaktere sind detailreich und liebevoll gezeichnet. Sie sprühen vor Charme und Witz. Maja, die taffe Mutter, die ihre Probleme mit dem pubertierenden Sohn hat. Willi, der längst noch nicht erwachsen ist, aber schon in Problemen steckt, bei denen man es meinen könnte. Tante Ruth, die immer den richtigen Spruch auf den Lippen hat und letztendlich Olga, die Superblondine mit Akzent, die ihr Herz auf dem rechten Fleck.

Die Geschichte dreht sich dieses Mal nicht nur um irgendwelche Liebeleien. Diese kommen zwar auch vor, doch spielt sich dieses Mal eher die Problematik von Willi in den Vordergrund. Auch Olga spielt eine wichtige Rolle, mit ihrer schwierigen Kindheit, ihrem Auftreten als Ultrablondine und ihrem Verständnis für die Mafia.

Man bekommt einen Einblick, wie wichtig der Zusammenhalt in der Familie ist, aber auch die Wichtigkeit von Freunden wird vermittelt. Bei Olga wird einem gezeigt, dass der erste Eindruck manchmal täuschen kann und manche Personen sich vielleicht  hinter ihrem Aussehen verstecken. So werden neben einer witzigen Geschichte auch noch Botschaften ins Buch gepackt.
Durch den flüssigen Schreibstil konnte ich völlig in das Buch eintauchen und es liest sich einfach super. Sehr oft ist das Lächeln auf den Lippen inbegriffen und die Seiten fliegen nur so dahin.
Ich habe mich super unterhalten gefühlt, konnte schmunzeln und fand die Geschichte einfach klasse.
Die Autorin schafft es immer wieder mich in ihre Bücher eintauchen zu lassen und die Cover haben Wiedererkennungswert. Wer einmal mit Ellen Berg Romanen angefangen hat, wird immer wieder zugreifen.

Auch bei diesem Roman wird man nicht enttäuscht und ich gebe meine volle Leseempfehlung ab.

Haare gut, alles gut! Ellen Berg, alles gut!