Samstag, 13. August 2016

Lizzi und die schweren Jungs







  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 17.06.2016
  • Verlag : Aufbau TB
  • ISBN: 9783746632186
  • Flexibler Einband 304 Seiten
  • Genre: Krimi
         Buch kaufen





Elisabeth Böttcher, war jahrelang mit dem charmanten Willi, einem Hamburger Kleinganoven verheiratet. Da er nichts zum Familieneinkommen beitrug, arbeitete sie 50 Jahre lang als Fleischereiverkäuferin. Von ihrer Rente kann sie eigentlich nicht leben, doch zum Glück fand sie die Beute aus Willis letztem Banküberfall. Von dem Geld kaufte sie sich in die edelste Seniorenresidenz mit Elbblick ein und könnte sorgenfrei leben, wäre ihr die Beute nicht wieder gestohlen worden. Doch zum Glück konnte sie einen Doppelmord in der Seniorenresidenz aufklären und darf daher nun umsonst wohnen. Nun ist sie eine lokale Berühmtheit und ihre ehemalige Pflegerin die alleinerziehende und nunmehr arbeitslose Mareike drängt sie, eine Detektei zu eröffnen. Dafür hat Mareike bereits gegenüber der Presse über Lizzis Seniorendetektei gesprochen und Visitenkarten gedruckt. Auch der Kommissar a.D. wäre gerne bei der Detektei dabei, aber Lizzi sträubt sich.
In Band 2 wird Lizzi nun von einer Rockerbande im klassischen Konzert abgefangen und mit dem Auffinden von Opa Edel und seiner Frau Gertrud Dehlbrück beauftragt. Rockerboss Muckiprinz akzeptiert kein „Nein“ und Lizzi glaubt ihm nicht, daß er sich nur um den netten alten Herren sorgt. Ihre Neugierde ist dennoch geweckt, insbesondere da von den Eheleuten Dehlbrück jede Spur fehlt. Genau wie von Mareikes 16 jährigen Sohn Mirko, dessen Verschwinden zu vertuschen Mareike immer schwerer fällt, aus Angst, daß ihr das Sorgerecht entzogen wird. Nicht nur Mirko gerät immer mehr in Schwierigkeiten, auch Lizzi bekommt immer mehr Probleme....

Obwohl es sich bereits um Lizzis 2. Fall handelt, läßt er sich wunderbar ohne Vorkenntnisse lesen. Es wird genug über Band 1 verraten, um der Geschichte ohne Schwierigkeiten folgen zu können. Dennoch schafft es die Autorin dem Leser Lust auf Band 1 zu machen, ohne daß man die Lösung des 1. Bandes bereits kennt, ein Manko daß den meisten Folgebänden in Krimireihen innewohnt.

Die Geschichte ist nicht nur unterhaltsam, sondern auch sehr witzig. Wobei mir das Schicksal von Mirko sehr an die Nieren ging, denn es handelt sich nicht um eine wilde Phantasie der Autorin, sondern geschieht genauso leider viel zu oft in Deutschland und seinen Nachbarländern. Auch das Rockermilieu wird realistisch beschrieben, nur Lizzi dürfte der Kreativität der Autorin entwachsen.

Was mir sehr gut gefällt ist, daß einige der Bösen, gar nicht so böse sind, aber am Ende nicht einfach entkommen oder ähnliches. Lizzi übergibt sie mit einem tränenden Auge der Obrigkeit in der Gewissheit, daß die Kiezanwälte sich schon was einfallen lassen werden. Dessen bin ich mir auch ganz sicher, bei dieser konkreten Fallkonstallation läßt sich einiges machen, denn Richter und Schöffen sind keine Unmenschen.

Dieser Fall um organisierte Kriminalität und diejenigen, die gerne dazu gehören würden, wird wunderbar in die Hamburger Kulisse eingebettet. Nicht nur die Herbertstraße, die einzige Frauenfreie-Zone Deutschlands (bis auf die dortigen Arbeiterinnern) auch das Millerntor, die Reeperbahn, die Landungsbrücken, der Dom, die Davidswache und und und dürfen mitspielen und diesem wirklich spannenden Seniorenkrimi mit Herz und Humor sein hanseatisches Flair verleihen. Trotz eifrigen Miträtselns konnte mich Lizzi mit einigen Punkten der Lösung und ihrer unkonventionellen Vorgehensweise wirklich überraschen! Der Krimi ist also bis zum Schluß unvorhersehbar, und dennoch schlüssig und logisch. Es werden nicht irgendwelche falschen Hinweise gestreut, nur um den Leser auf falsche Fährten zu schicken. Einfach rundum gelungen!

Mich haben Lizzi und Co. so gepackt, daß ich diese etwas mehr als 300 Seiten in 3 Tagen durchgelesen habe, neben Schwimmspielen mit meinen Kindern, Muscheln sammeln, kochen.....

Von mir gibt es voll überzeugte 5 von 5 Sternen, auch wenn ich mit Mirko und seiner Mutter sehr mitgelitten habe!