Dienstag, 23. August 2016

Mein bisher bestes Jahr

Wer vorher nachdenkt, verpasst ´ne Menge

von Daniela Böhle



  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Satyr Verlag (9. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3944035739
  • ISBN-13: 978-3944035734
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Genre: Kinder-Jugendbuch

Buch kaufen








Paul ist ein ganz normaler Junge, 12 Jahre jung, etwas verpeilt und hält in einem Tagebuch seine alltäglichen Erlebnisse fest. Es sind Geschichten aus dem Leben mit seinen Kumpels Leon, Karl oder Marco. Vom Zimmeraufräumen, über Übernachtungen in der Schule bis hin zum Skiausflug mit der Klasse. So kommt ein ganzes Jahr seines Lebens in diesem Tagebuch vor, in dem sich die Jungs wiederfinden werden!

Meinung:

Daniela Böhle und ihr Sohn, der bei der Entstehung tatkräftig mitgewirkt hat, haben hier ein lustiges Buch geschaffen, in dem sich Jungs wiedererkennen werden. Er hat sich die ganzen Abenteuer von Paul ausgedacht und das ganze wurde dann in einer tollen jugendlichen Sprache aufs Papier gebracht.

Selbst als Erwachsener findet man sich oft in seiner Kindheit wieder, denn so Sachen, wie das Aufräumen vom Zimmer oder ein Klassenausflug ändern sich wohl nie. Die Gedanken konnte man völlig nachvollziehen und ganz oft musste ich schmunzeln.
Daniela Böhle hat es super hinbekommen, die Geschichte rund um Paul und seine Freunde witzig und sehr realitätsnah darzustellen.
Es werden auch die Themen von heute, wie Scheidungskind, Migration, Aufpassen auf die kleine Schwester, da die Mutter krank ist oder auch Mobbing behandelt. Dies wird aber so gekonnt in das Buch eingebaut, dass es nicht langweilig wird.
Es sind nicht immer nur humorvolle Begebenheiten dargestellt, auch Themen wie füreinander Einstehen bzw. Freundschaftspflege sind beschrieben. Die Sachen die Schiefgehen, werden von Paul nicht verheimlicht, so macht das Tagebuch einen ehrlichen Eindruck und spricht den Jungs aus der Seele.

Daniela Böhle trifft den Ton der 12 jährigen Jungs perfekt und beschreibt mit viel Humor die alltäglichen Missgeschicke und Aktionen von Paul und seinen Freunden. Wer Gregs Tagebuch in Deutsch und mit mehr Text, aber weniger Bildern haben möchte, sollte hier zugreifen. Die Jungs werden sich verstanden fühlen.