Dienstag, 13. September 2016

Volltreffer! Wir haben gewonnen! Newsletterlesen lohnt sich!

Ja, ich bekenne, ich bin 44 Jahre alt und schaue immer noch gerne das Sandmännchen! Die Puppen meiner Töchter tragen die Namen ihrer Lieblingshelden vom Sandmännchen. Die der großen heißt Lola (nach Lola Langohr), die der Kleinen Molly, eben nach Molly Monster. Daher war ich ganz aus dem Häuschen, als mir das Team vom Oetinger-Verlag-Newsletterteam mitteilte, daß ich tatsächlich 2 Freikarten für den Molly Monster Kinofilm gewonnen habe! FSK 0, also perfekt für meine Jüngste (7 Jahre) die als Seelchen nicht so viel Action verkraftet und Spannung auch lieber etwas weniger…. Bei Molly Monster waren wir voll richtig! Molly wird große Schwester und freut sich schon total. Ihr Lieblingsspielzeug der aufziehbare Edison (herrlich mit Schweizer Aussprache!) ist ganz schön eifersüchtig, da er Angst hat, daß Molly nur noch mit dem Geschwisterchen spielen wird! Aber dann müssen Mama und Papa Monster mit dem Ei zum Schlüpfen auf die Eier-Insel und Molly ist dafür noch zu klein und bleibt bei Onkel Alfred und Onkel Santiago. Als Molly entdeckt, daß die Eltern ihre selbstgestrickte Mütze für das Baby vergessen haben, büxt sie mit Edison auf und macht sich auf den langen und abenteuerlichen Weg zur Eierinsel! Mit Edison hat sie keine Angst, denn sie ist ja nicht allein!
Es war herrlich, meine Kleine neben mir kichern und strahlen zu sehen! Sie begrüßte mich heute noch mit: Das war aber schön gestern Mama! Bekommen wir auch das Hörbuch? Äh ja, das weiß ich nicht, ob es das jemals geben wird! Aber wir zwei hatten auf jeden Fall unseren Spaß! Und ehrlich, für kleine Kinder war dieser Film deutlich besser geeignet als die meisten hektischen und lauten Hollywood Zeichentrickspektakel FSK 0 hin oder her!
Vielen lieben Dank an das Newsletter-Team!