Freitag, 7. Oktober 2016

Blogtour Engel der Themse

Das Buch der Engel der Themse spielt 1865 in London. Alles ziemlich zentral, da Emma und Gladis natürlich alle Strecken zu Fuß zurück legen müssen. Die Orte gibt es heute alle auch noch, haben sich jedoch ziemlich gewandelt. Gerade die Docks im East End einem traditionellen Arbeiter und Armenviertel hat sich z.T. durch Lofts und Stadtsanierung in eine edle Wohngegend gewandelt. Dennoch gibt es im East End auch heute noch arme Gegenden, allerdings sieht es dort heute anders aus, wie man in der legendären TV-Soap EastEnders nachschauen kann.
Um Euch einen besseren Überblick über die einzelnen Handlungsorte zu vermitteln, war Tourchefin Marie so nett, meine kurzen Einblicke in die damaligen Handlungsorte in einen heutigen Stadtplan einzubauen. Wenn Ihr die Ziffern anklickt, erfahrt Ihr mehr zu der Bedeutung der Schauplätze.

Und wenn Ihr gerne noch mehr authentisches Zeitzeugenfeeling möchtet, könnt Ihr unter folgendem Link einen Blick auf eine Karte des damaligen Londons werfen. Dies ist übrigens auch die Karte, die Autorin Christine verwendete um sich selbst ein Bild von den örtlichen Gegebenheiten zu verschaffen. So, und nun meine Tagesfrage: Wie heißt die Brücke über die Themse, die damals gerade wieder abgerissen wurde? Mit genauem Lesen der einzelnen Handlungsorte könnt Ihr die Frage beantworten und uns die Antwort schicken, um an unserem Gewinnspiel teilzunehmen. Wer alle Fragen richtig beantwortet, kann am Ende eines von 3 signierten Exemplaren mit einer Dose echt englischer Kekse um die spannende Lektüre noch zu versüßen.


PS: Die Teilnahmebedingungen zum Geweinnspiel gibt es hier: Link