Mittwoch, 5. Oktober 2016

Ich und Du und Müllers Kuh

Spannende und lehrreiche Charakterkunde


von Ariadne von Schirach

 Taschenbuch: 178 Seiten
Verlag: Klett-Cotta
ISBN-13: 978-3608961249
Genre: Sachbuch

Buch kaufen

 Bereits der Titel hat mich neugierig gemacht und der Untertitel "Kleine Charakterkunde für alle, die sich selbst und andere besser verstehen wollen" erst recht. Die Autorin Ariadne von Schirach verbindet in ihrer kleinen Charakterkunde die Ideen und Lehren von Fritz Riemann und Karl König. Ihr Werk basiert vor allem auf Riemans „Grundformen der Angst und Königs „Kleine psychoanalytische Charakterkunde“. Sie bezieht diese unterschiedlichen Ansätze aufeinander und erweitert sie um einige eigene Theorien.

Das Buch ist klar gegliedert. Sechs unterschiedliche Charaktertypen werden nacheinander vorgestellt: der Narzisst, der Schizoide, der Depressive, der Zwanghafte, der Phobiker und der Hysteriker. Jedem ist ein eignes Kapitel gewidmet. Auf einen längeren Text, der die Eigenschaften, Hintergründe und Ursachen des jeweiligen Charakters beschreibt, folgen kurze Abschnitte, die zum Beispiel die negativen und positven Charaktereigenschaften auflisten, das Verhalten des Charakters im Berufsleben beleuchten oder auch Hinweise zum Umgang mit diesem speziellen Typen geben.

Durch die stets gleiche Struktur wird es dem Leser leicht gemacht die einzelnen Charaktere miteinander zu vergleichen. Zudem ist mir besonders positiv aufgefallen, dass auch die Autorin selbst immer wieder den einen mit dem anderen Charakter vergleicht und Unterschiede und Gegensätze aufzeigt, zum Beispiel auf S. 116 "Denn während die gutmütigen Depressiven tendenziell erst glücklich sein können, wenn es allen gut geht, neigen die selbstkasteienden Zwanghaften dazu, sich erst richtig wohl zu fühlen, wenn auch kein anderer mehr genießen kann." Dadurch stehen die Charaktere nicht allein für sich, sondern werden miteinander in Bezug gesetzt, was es mir persönlich leichter gemacht hat, verschiedene Aspekte nachzuvollziehen und mir zu merken.

Zu Beginn der Lektüre gibt es eine Einleitung, die zum einen die Ansätze der Autorin darlegt, und zum anderen erste allgemeinere Informationen zur Charakterkunde sowie zu König und Riemann gibt. Ein historischer Überblick rundet die Einführung ab.

Von Anfang an betont Ariadne von Schirach, dass jeder Mensch die Anlagen zu allen Charaktertypen in sich trägt, nur die Ausprägung ist bei jedem unterschiedlich. Zudem wird betont, dass kein Charakter besser oder schlechter als die anderen sei. Jeder Mensch ist halt anders und jeder trägt etwas zu unserer vielfältigen, bunten Welt bei.

Das Nachwort bildet einen guten Abschluss. Es fasst nochmal einige Erkenntnisse zusammen, bietet einen abschließenden kurzen Vergleich der verschiedenen Charaktere und gibt abermals Denkanstöße, was das eigene Verhalten und den Umgang mit unseren Mitmenschen angeht.

Mein Fazit: „Ich und Du und Müllers Kuh“ ist ein spannendes Buch, das einen möglichen Einstieg bietet, sich genauer mit den unterschiedlichen Charakteren und den ebenso unterschiedlichen Ansätzen zur Charakterkunde zu beschäftigen. Darüber hinaus gibt viele Tipps zu einem hoffentlich reibungsloseren und von mehr Verständnis geprägtem Miteinander und ist somit auch eine praktische Anleitung für unseren Alltag.