Sonntag, 2. Oktober 2016

Seelenlos- Fluch der Rauhnächte von Janine Wilk









Buch kaufen

Buchdetails
  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :20.09.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 20.09.2016
  • Verlag : Planet!
  • ISBN: 9783522504676
  • Fester Einband: 368 Seiten
  • Sprache: Deutsch



„Ich werde niemals die Nacht des 31. Dezember 2015 vergessen. Es war die Nacht, in der ich zum dritten Mal starb. ...“

Lucy Mackay, 13 Jahre alt, lebt in Schottland in Edinbourgh - genau genommen auf dem „Greyfriars Graveyard“ Friedhof von Edinbourgh. Für sie ist dass nichts Ungewöhnliches denn ihr Vater, Tom Mackay, ist der hiesige Friedhofswärter. Zusammen mit ihm lebt sie dort in einem kleinen Häuschen. Ihre Mutter, Anne Mackay, hat beide vor 2 Jahren von Heute auf Morgen verlassen. Früher konnte Lucy die schemenhaften Umrisse der Seelen der Verstorbenen sehen und noch heute hat sie Alpträume deswegen - und auch heute noch sieht Lucy die Geister.
Ihre beste Freundin Amelia, die einzige die von Lucys Gabe weiß, steht ihr mit Rat und Tat zur Seite, obwohl sich Lucy lange weigert, ihre Gabe zu akzeptieren oder zu trainieren.

Bisher war das Leben von Lucy recht ruhig, mal von den Grauen abgesehen (so haben Amelia und Lucy die Geister genannt), die nur Lucy sehen kann, führt sie wohl ein recht normales Leben.
Doch dann geschehen auf Greyfriars Greveyard seltsame Dinge. Die Grauen versuchen Kontakt zu Lucy aufzunehmen, die Nebelschwaden zwischen den Grabsteinen werden immer undurchdringlicher und schließlich werden sogar Menschen verletzt - jetzt wird auch Lucy mulmig zu mute. Zusammen mit Amelia versucht Lucy den Schuldigen zu finden und plötzlich stecken die beiden mittendrinn. Kann Lucy mit ihrer Gabe mehr erreichen als die Grauen nur zu sehen? Kann sie den bösen Poltergeist vertreiben? Und was spielt ihre Mutter und deren verlassen der Familie hierbei für eine Rolle?


Fazit:
Ein sehr gelungenes Grusel - Jugendbuch. Ich habe es innerhalb einer Nacht gelesen, da ich es nicht weg legen wollte. Lucy hat mir von der ersten Seite an sehr gut gefallen, der Charakter hat einen einfach sofort in den Bann gezogen. Auch Amelia mit ihrem verrückten Kleidungsstil hat mich immer mal wieder zum Schmunzeln gebracht.
Der Schreibstil von Janine Wilk ist einfach super.
Auch das die Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht (die Legende um „Bloody Mackenzie aus Schottland) und wohl sehr gut recherchiert, wurde macht es umso spannender.

4 von 5 Sternen hierfür.