Montag, 21. November 2016

Anja Behn liest aus „Stumme Wasser“ …




Mit dieser Ankündigung auf Facebook weckte Anja Behn unser Interesse, denn mit ihren Büchern „Stumme Wasser“ und „Küstenbrut“ hat sie uns begeistert. Persönlich haben wir die sympathische Autorin von der Ostseeküste bereits auf der Leipziger Buchmesse im Frühjahr kennengelernt.
Doch eine Live-Lesung hat immer ein besonderes Flair und wenn wir Blogger nicht gerade unsere Nase in ein Buch stecken oder in einer besonderen Buchhandlung stöbern, lassen wir uns gern von der Stimme der AutorInnen inspirieren.
Die Veranstaltung zum Krimi "Stumme Wasser" fand am 20.11.2016 im Rahmen des Krimimarathons Berlin-Brandenburg in der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern statt. Da Berlin nicht so weit von Dresden entfernt ist, machte sich Hasi auf den Weg. Gemeinsam mit Thrillertante Patno wollten sie Anja Behn überraschen.
In dem gut gefüllten Saal bekamen die beiden gerade noch einen Platz, denn ungefähr 160 interessierte Kriminfans hatten den Weg in die Ministergärten nach Berlin auf sich genommen, um einen echten Küstenkrimi kennenzulernen. Die Räumlichkeiten waren wunderschön dekoriert mit Strandkörben und frischen Blumen. Das vermittelte Ostseefeeling und gepaart mit dem düster werdenden Wetter, kam eine mörderischen Stimmung auf.

Wir erlebten eine rhetorisch versierte Anja Behn, die eine Stunde lang extrem fesselnd aus ihrem Erstlingswerk „Stumme Wasser“ las. Dazu bekamen wir viele interessante Hintergrundinformationen zur Entstehung des Buches. Anschließend gab es bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit, sich mit der Autorin auszutauschen und die erworbenen Bücher signieren zu lassen. Wir haben diese Stunden sehr genossen und bedanken uns auf diesem Weg nochmal bei Anja Behm sowie bei der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern, die uns trotz verpasster Anmeldefrist noch ein Plätzchen in der Lesung reservierte. Wir kommen gern wieder!