Dienstag, 22. November 2016

Und nebenan warten die Sterne

Verwechsle niemals das, was wichtig ist, mit dem, was wirklich zählt

  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: FISCHER Krüger; Auflage: 2 (29. September 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3810524719
  • ISBN-13: 978-3810524713
  • Genre: Liebesroman
  • Buch kaufen 









INHALT:
 
Mit Kirsten verliert Erika eine Tochter und Annie ihre Schwester. Ein schwerer Verlust für den sich jede auf ihre Art verantwortlich fühlt.
Annie macht sich Vorwürfe, hätte sie doch eigentlich auch in diesem Zug sitzen müssen. Sie fühlt sich schuldig, dass sie ihre Schwester alleine gelassen hat, und möchte nicht akzeptieren, dass ihre Schwester wirklich gestorben ist.
Auch Erika hat Schuldgefühle. Wollte sie doch eigentlich ihre Kinder mit dem Auto zur Uni fahren. Aber ihr war der Job und die vielen Termine wieder wichtiger. Erika ist Maklerin und arbeitet hart daran in die Liste der 50 besten Maklerinnen zu kommen. Dabei hat sie aber ihr eigenes Leben und das Leben ihrer Töchter aus den Augen verloren. Auch jetzt, nach Kristens Tod, stürzt sie sich in die Arbeit und merkt dabei nicht, dass Annie sie dringend braucht.
Als Annie plötzlich auch verschwindet, fängt Erika an zu begreifen, dass sie in ihrem Leben dringend etwas ändern muss. Dafür muss sie auch in ihre alte Heimat reisen, der Vergangenheit dort ins Gesicht zu sehen um letztendlich ihr Leben ändern zu können.
Annie macht sich in dieser Zeit auf die Suche nach ihrer Schwester und geht deswegen als Au-Pair nach Paris. Sie glaubt fest daran, das Kristen nicht in dem Zug saß, sondern nach Paris gefahren ist.
Lebt Kristen wirklich noch oder verrennt Annie sich da in etwas? Wird Erika lernen ihr Leben zu ändern, um nicht auch noch Annie zu verlieren?

Lori Nelson Spielman hat hier einen Roman geschrieben, der nicht nur aufrüttelt sondern auch Mut macht, sich auf die Suche nach dem Glück zu machen.

MEINUNG:
 
Für mich war es das erste Buch von Lori Nelson Spielman. Ich habe schon viel von ihren großartigen Büchern gehört, und war dadurch sehr gespannt was mich erwartet.
Schon auf den ersten Seiten hat L.N. Spielman es geschafft mich in ihren Bann zu ziehen. Der Schreibstil ist sehr toll und man fliegt nur so durch die Seiten.
Annie und Erika müssen lernen mit ihrer Trauer umzugehen und dabei einige Hindernisse aus dem Weg räumen. Gerade bei Erika merkt man schnell, dass sie noch einiges aus der Vergangenheit aufarbeiten muss. Ich fand es sehr schön, wie Erika sich dieser Aufgabe stellt, einige Rückschläge einstecken muss und doch ihr Leben in eine andere Richtung lenkt. Für sie war es wirklich ein hartes Jahr, in dem sie aber über sich hinausgewachsen ist.
Ich fand es sehr schön, dass die Kapitel immer abwechselnd aus der Sicht von Erika und Annie geschrieben wurden. Hier gab es noch den Unterschied, dass Annies Sicht in der 3 Person geschrieben wurden und Erikas Sicht aus der Ich-Perspektive. Beides hat mir sehr gut gefallen. Annie kam mir dadurch verzweifelter rüber. Mit ihre habe ich sehr mit getrauert. Bei Erika habe ich eher die Verwandlungen gesehen und mich gefreut, wie sie langsam lockerer wird.
Durch die vielen kleinen Zitate, hat das Buch noch ein gewisses Etwas gehabt. Die Zitate passen nicht nur in diesem Roman, sondern richten sich an jeden von uns.

Besonders gut gefallen haben mir, neben dem Zitat in meiner Überschrift, noch folgende:
„Niemand kann ernst bleiben, wenn er einen Drachen steigen lässt. Probier es aus!“
„Unser Herz braucht Wasser wie die Blume, um nicht zu verwelken"

FAZIT:
 
Ich kann das Buch wirklich jedem nur ans Herz legen. Lori Nelson Spielman macht einem mit diesem Buch Mut, das Glück zu suchen und nicht zu verzweifeln, wenn man denkt alles bricht über einem zusammen.