Mittwoch, 14. Dezember 2016

Tuareg Poesie

Ein spannender Einblick in eine fremde Kultur

 
von Heike Miethe Sommer (Hrsg.)


Broschiert: 126 Seiten
Verlag: Wendelin Niedlich
ISBN-10: 3922307235
Genre: Lyrik/ Reise
Seit meiner Schulzeit lese ich immer wieder über die Tuareg und so kam ich auch an diesem Büchlein nicht vorbei. Die Herausgeberin Heike Miethe Sommer hat zahlreiche Gedichte der Tuareg zusammengetragen und schriftlich festgehalten. So unterschiedlich die Angehörigen der Tuareg sind, so unterschiedlich sind auch die Gedichte. Einige handeln von der oder dem Angebeteten, andere von Kämpfen und Helden, wieder andere von der Heimat.


Für unsere Ohren klingen einige der Verse und Formulierungen sehr ungewohnt und ich weiß nicht, wie viel davon der Übersetzung geschuldet ist, dennoch denke ich, dass die Gedichte einen wunderbaren Einblick in einen Teil der Kultur der Tuareg geben. 

                             Seite 18/19

Besonders schön finde ich, dass einige der Gedichte neben der Übersetzung auch in der Sprache der Tuareg, dem Tamascheq, abgedruckt sind, manche sogar in den Schriftzeichen des Tifinagh.

Das Buch schließt mit einigen Bildern, einem Glossar und einem kurzen Text über die Tuareg ab.

Mein Fazit: Ein ganz besonderer Gedichtband, der nicht nur für Ethnologen interessant ist und der ein Gewinn für jedes Bücherregal ist, sowohl durch seinen Inhalt als auch optisch durch seinen edlen Leineneinband.