Sonntag, 1. Januar 2017

Das Spiel Rache

von Jeff Menapace



  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (14. November 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453677080
  • ISBN-13: 978-3453677081
  • Genre: Thriller


Buch kaufen






Nachdem die Lambert-Familie den Fanelli-Brüdern entkommen sind, erholen sie sich langsam und versuchen wieder in ein normales Leben zurück zu finden. Doch die Fanellis haben Freunde, die das Spiel weiterführen möchten. Das Spiel beginnt erneut.

Dies ist der zweite Teil einer Trilogie und hier sollte man das erste Buch unbedingt vorher lesen. Denn es baut viel auf dieses Vorgängerbuch auf.


In diesem Buch wird zuerst der neue Lebensabschnitt der Familie Lambert direkt nach den Ereignissen am Crescent Lake aufgezeigt. Die Besuche beim Psychologen und wie sie versuchen wieder eine gewisse Normalität in ihr Leben einkehren zu lassen.
Doch wird schnell klar, dass das Spiel noch nicht vorbei ist und Arty „Freunde“ hat, von denen er noch nicht mal etwas geahnt hat. Diese arbeiten versteckt und am Anfang denkt die Familie noch an Zufälle und viel Pech. Doch nach und nach können die Lambert´s die Augen nicht mehr verschließen und die unvorstellbare Angst ist zurückgekehrt.
Der Autor schafft es mühelos einen guten Spannungsfaden durch die Geschichte zu ziehen und die Spannung zum Ende hin nochmals sehr zu steigern. So war ich als Leser immer wieder da gesessen und habe mit Familie Lambert mit gefiebert und es kaum erwarten können weiter zu lesen.
Durch die angenehme Kapitellänge und den flüssigen Schreibstil fliegt man regelrecht durch das Buch. Man wird immer wieder von der Spannung eingeholt und möchte nur noch ein Kapitel lesen. Doch dabei bleibt es meistens nicht.
Das Buch ist anders als der erste Teil, wo der erste mit viel Brutalität daherkam, besticht dieser mit vielen Psychospielchen. Zum Ende hin, wurde die brutale Seite wieder vermehrt benutzt.
Negativ fand ich das ständige Sex-Geplänkel, es war mir teilweise einfach zu viel und ich war froh, als dieses durch die Situation im Buch weniger wurde.

Auch dieser Folgeband konnte mich in die tiefen Abgründe der Menschheit mitnehmen und mich geplättet zurücklassen. Der Sog war für mich zu jeder Zeit gegeben und wer diese Art von Thriller mag sollte hier nach Band 1 unbedingt zugreifen. Ich bin sehr gespannt auf den Abschluss der Geschichte!