Samstag, 14. Januar 2017

Das Strunz-Low-Carb-Kochbuch im Test




Meine Mama, eine ehemalige Leistungssportlerin, schwärmt seit Jahren von Dr. med. Ulrich Strunz bzw. seinen Büchern. Deshalb war ich neugierig, als ich dieses neue Kochbuch beim Bloggerportal entdeckte. In der nächsten Zeit werde ich Euch von meinen Kochversuchen berichten.

Passend zum Wetter habe ich als erstes die Möhren-Kichererbsensuppe mit Harissa-Kernen nachgekocht. Sie ist zwar nicht so dickflüssig wie auf dem Foto im Buch, aber der Geschmack ist toll und die Harissa-Kerne ergänzen die Suppe perfekt.
Ein weiteres Plus ist, dass die Portionsangaben funktionieren. Ich habe bei anderen Kochbüchern immer mal das Problem, dass sie mit zu großen Portionen rechnen. Hier war das nicht der Fall.