Sonntag, 22. Januar 2017

Rock my heart

von Jamie Shaw



  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1304 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 385 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3734102685
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (1. Dezember 2016)
  • Genre: Liebesroman


Buch kaufen






Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! So war der Plan von Rowan und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band „The Last Ones To Know“ gehen. Doch dann kommt alles ganz anders als erhofft, denn Rowan entdeckt ihren Freund mit einem anderen Mädchen. Als sie weinend am Hinterausgang sitzt, taucht auf einmal der Sänger Adam Everest auf und tröstet sie.

Ich habe das Buch durch das Blogger Portal zur Verfügung gestellt bekommen und muss mich hier ganz herzlich bedanken, denn es hat mich nur einen Vormittag gekostet, durch dieses Buch zu rasen.
Ich hab mir eine locker leichte Geschichte erhofft, die toll für Zwischendurch ist, aber Jamie Shaw hat hier eine einfach geniale mitreißende Erzählung geschaffen, die mich sehr begeistert hat.
Die Charaktere Rowan und Adam waren mir von Anfang an sympathisch.
Rowan hat man ihren inneren Konflikt von ganzem Herzen abgenommen und hat sich ohne Probleme in sie hineinversetzen können. Es war auch in keinem Moment langweilig oder nervend, dass sie ihm nicht nachgegeben hat, es war realistisch. Ich an ihrer Stelle hätte glaube ich nicht so viel Selbstbeherrschung gehabt, um so lange mit mir zu hadern.
Adam ist ein verdammt heißer Kerl, der reihenweise Mädchen abschleppt und genau weiß, wie er es anstellen muss, um zum Zug zu kommen. Rowan alias Peach ist für ihn eine wahre Herausforderung, denn sie ist so anders als die Anderen. Doch neben seiner Aufreißermentalität ist er ein liebenswerter und gefühlvoller Mensch, der einen mit seiner Art für sich einnehmen kann.
Dee, Leti und die gesamten Bandmitglieder waren jeder für sich einfach tolle Nebencharaktere, die die Geschichte total aufgelockert und die ein oder andere witzige Stelle noch unterstützt haben. Besonders Shawn ist mir hier positiv aufgefallen.
Der Schreibstil ist klasse, einerseits mitreißend, aber auch völlig flüssig zu lesen. Jamie Shaw hat hier einen mitreißenden Liebesroman geschrieben, der wunderschön die Verliebtheit und die sich dadurch ergebenden Unsicherheiten zweier junger Menschen verdeutlicht und das Ganze ohne viele Bettszenen, ohne Dramen und ohne die schreckliche Kindheit oder Jugend, die in solchen Büchern oft vorherrscht. Die Annäherung von Adam und Rowan wird in einer einfach schönen Art dargestellt und ich habe so oft mit Rowan mitgelitten, wenn sie eigentlich wollte und sich dann doch dagegen entschieden hat. Wo manch einer hier vielleicht meinen könnte, dass es wieder so ein Hin und Her gibt, nein, dies ist hier nicht der Fall und die Geschichte fand ich so wahnsinnig süß, dass ich das Buch fast nicht zur Seite legen konnte.
Die ganzen Szenen waren toll beschrieben, realistisch und gefühlvoll und ich hab mich als Leser wahnsinnig wohl gefühlt und fand es einfach schade, als ich das Buch beendet habe.
Eine Fortsetzung mit Dee ist schon in Arbeit und ich hoffe, dass Adam und Rowan auch in diesem Buch ihren Platz finden werden, wohl leider nur als Nebencharaktere, aber hoffentlich kann man sie doch immer wieder mal antreffen, denn ich werde sie sehr vermissen.

Ich bin begeistert, geflasht und traurig, dass die Erzählung rund um Rowan und Adam schon vorbei ist. Dennoch waren es (leider) nur ein paar Stunden, die ich aber sehr gerne mit ihnen verbracht habe. Dieses Buch bekommt von mir eine uneingeschränkte Leseempfehlung, denn ich war mittendrin, statt nur dabei!