Mittwoch, 8. Februar 2017

Auf der Suche nach dem wahren Ich

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 10.12.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 10.12.2016
  • Verlag :
  • ISBN: B01MSY1UHX
  • E-Buch Text
  • Genre: Thriller
Buch kaufen









"...Sie schnappte ein letztes Mal nach Luft, dann wurde es dunkel um sie..."

In Daniela Arnolds neuem Thriller "Totenstille" erschüttert eine mysteriöse Mordserie die Stadt Augsburg!
Frauen werden entführt, über Monate gequält und gefoltert bis der unheimliche Täter ihrer überdrüssig wird. Es kommt wie es kommen muss. Eine Leiche wird gefunden und Larissa Bartels von der Kripo Augsburg nimmt die Ermittlungen auf. Dann taucht plötzlich eine verstörte und schwer misshandelte Frau auf, die behauptet die Ärztin Andrea Burkhart zu sein. Doch weder Ehemann, Tochter oder Freunde erkennen sie. Als eine weitere Leiche gefunden wird, gerät die Frau unter Mordverdacht. Sie sucht verzweifelt nach ihrer wahren Identität und versucht die Ereignisse der letzten Monate aufzuarbeiten. Aber auch die Kripo steht vor einem großen Rätsel. Indes wird die Jagd auf den Täter zum Wettlauf mit der Zeit, denn es wurde erneut eine Frau entführt.

Für mich sind die Thriller von Daniela Arnold mittlerweile Pflichtlektüre. Zum einen mag ich ihre angenehmen Buchlängen von ca. 250 Seiten, auf denen sie ihre Storys punktgenau und ohne Umschweife ausarbeitet. Zum anderen führt sie den Leser in ihren Büchern an unterschiedliche Handlungsorte, nach Finnland, England, auf Usedom, nach Ingolstadt oder eben nach Augsburg. Dort begegnen wir immer neuen Charakteren.

Wieder geht es ziemlich rasant zur Sache. Im Prolog liegt bereits eine gewisse Spannung in der Luft, die sich wie eine kleine Flamme im Laufe der Kapitel zu einem lodernden Feuer entfacht. Als Brandbeschleuniger dient hier die detaillierte Ausarbeitung der psychischen Erkrankungen des Täters und auch der Opfer. Das hat mich enorm gefesselt, obwohl es gleichzeitig düster und beklemmend wirkt.
Besonders beeindruckend fand ich dabei die Inszenierung der Frau, die sich für die Ärztin hält. Überaus interessant gestaltet sich für den Leser die Suche nach dem Täter. Man ahnt schnell welcher Typ Mensch dahintersteckt, findet aber keine Hinweise in der Handlung. Geschickt lenkt die Autorin den Leser auf interessante Irrwege.

"Totenstille" hat mich gefesselt und bestens unterhalten. Wer temporeiche und kurzweilige Thrillerunterhaltung mag, wird hier ganz sicher begeistert sein. Übrigens, die anderen Thriller von Daniele Arnold wie z.B. "Lügenkind", "Totenherz", "Scherbenblut" kann ich auch empfehlen!