Sonntag, 5. Februar 2017

Die Achte Wächterin - Die Zeitenspringer-Saga

von Meredith McCardle



  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: ivi (11. Mai 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492703526
  • ISBN-13: 978-3492703529
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre


Buch kaufen






Wer an die Peel Academy geholt wird, bekommt eine ganz besondere Ausbildung. Denn die Schüler dieser Academy werden danach oft beim FBI oder der CIA angestellt. So hofft auch Amanda darauf den Testtag zu bestehen und in einer der Institutionen aufgenommen zu werden. Doch alles kommt anders und sie wird für Annum Guard rekrutiert. Dies ist eine Zeitreiseorganisation, die völlig im Geheimen agiert und durch kleine Verbesserungen in der Vergangenheit die Zukunft verbessert. Annum Guard bestand aus sieben Wächtern, doch nun soll ein achtes Mitglied dazukommen – Amanda: Codename Iris. Doch die Organisation ist voller Geheimnisse…

Zeitreisegeschichten gibt es ja immer mal wieder, doch hier wurde eine wahnsinnig tolle Kombination zwischen Zeitreisegeschichte und Agententhriller geschrieben.
Amanda ist ein interessanter Charakter, ist sie doch schon in der Peel Academy eine der Besten, so gibt sie auch bei Annum Guard alles dafür, die Geheimnisse aufzudecken. Sie hat ihre Ecken und Kanten und ist sehr impulsiv, doch kann man es ihr oft auch nicht verdenken, nachdem sie doch das ein oder andere Geheimnis von Annum Guard und ihren Vater aufgedeckt hat.
Auch die anderen Protagonisten sind detailreich beschrieben und fügen sich nach und nach in die Verhältnisse bei Annum Guard ein. So erfährt man im Laufe der Erzählung auch, wer mit wem zusammen hängt. Dies ist so geschickt in die Geschichte verflochten, dass man immer nur häppchenweise Informationen bekommt, diese aber auch immer mehr zur Auflösung beitragen.
Das Buch ist gespickt mit geschichtlichen Fakten, die zum Teil auch der Wahrheit entsprechen, aber auch mal zu Gunsten der Spannung des Buches abgeändert wurden.
Nach und nach fügen sich die Ereignisse zusammen und man taucht immer mehr in die Verstrickungen hinein. Sie sind aber auch so beschrieben, dass es inhaltlich passt und nicht zu verwirrend ist.

Die Achte Wächterin ist ein actiongeladenes, spannendes Buch über Zeitreisen und Agenten, das es wunderbar versteht, die Spannung von Anfang bis zum Ende zu halten, wenn nicht sogar zu steigern. Die Idee, die Zukunft etwas zu verbessern indem man in der Vergangenheit Kleinigkeiten ändert ist eine super Idee und man kann gemeinsam mit Iris durch die unterschiedlichen Jahrhunderte reisen. Toller Start und volle Leseempfehlung.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Reziexemplares durch den Piper Verlag!