Dienstag, 14. März 2017

Mach die Biege, Fliege!

von Kai Pannen




  • Gebundene Ausgabe: 104 Seiten
  • Verlag: TULIPAN VERLAG; Auflage: 1 (17. Februar 2017)
  • ISBN 10: 3864293391
  • empfohlenes Alter: ab 4 Jahre 
  • Genre: Kinderbuch


Buch kaufen






Karl-Heinz und Bisy sind richtig gute Freunde geworden und leben glücklich zusammen im Wohnzimmer. Doch was ist das? Staubsauger, Staubwedel – Hilfe der Frühjahrsputz beginnt und auf einmal haben die Spinne und die Fliege ein großes Problem. So beginnt ihre Reise in den Garten, wo sie ein neues Zuhause suchen. Auf dem Weg begegnen sie gar wundersamen Gartenbewohnern. Ob sie wieder ein ruhiges Plätzchen finden werden?

Ganz gespannt haben wir hier auf die Fortsetzung von <<Du spinnst wohl>> gewartet, denn die Weihnachtsgeschichte hat uns allen super gefallen.
Kaum durften wir das Buch in den Händen halten, hat es sich mein Sohn geschnappt und gelesen. Des Öfteren hat er mir Stellen vorgelesen oder Bilder gezeigt, die ihm besonders gefallen haben. Auch meine Tochter hat gespannt gelauscht und mein Mann hat gerne vorgelesen.
Schon allein das Cover ist super, Bisy und Karl-Heinz im Spinnennetz in einer Hecke. Wer den ersten Band kennt, wird die Beiden auch hier wieder erkennen.
Auch mir hat die Geschichte wieder super gefallen. Die humorvolle Erzählung der Reise in den Garten ist einfach genial. So viele Ideen sind in dieses Buch gepackt, vom Frühjahrsputz, wo ich ja fast Mitleid mit meinen Spinnen hier bei mir habe, die ich regelmäßig einsauge (wie kann ich nur, nachdem ich das Buch gelesen habe), über Ameisensoldaten, ganz putzigen liebenswerten Kellerasseln und die miesepetrige Blattwanze, die unbedingt eine Baugenehmigung für das Netz möchte.
Karl-Heinz lernt mutig zu sein, denn so ein Umzug in ein völlig neues Terrain ist ja wie für uns ein Umzug in ein fremdes Land. Das er da Angst hat und lieber im warmen Wohnzimmer ohne irgendwelche Wetterkapriolen bleiben möchte ist verständlich.
Doch Bisy und er als sehr ungewöhnliches Duo wagen sich hinaus in die weite Welt. Auch für Bisy gibt es Gefahren, wie die Libellen, die ihm nachjagen oder Raupen, die Karl-Heinz den Kopf verdrehen.
Zusammen lernen sie ganz viele neue Insekten kennen, nicht alle begegnen ihnen freundlich, doch wenn man dann mal ein Plätzchen gefunden hat, ist es doch schön.
Neben der fantastischen Geschichte mit vielen lustigen Elementen zeigt die Erzählung aber auch, dass zwei ganz unterschiedliche Charaktere gut miteinander harmonieren können und jeder etwas vom Anderen lernen kann. Freundschaft und Zusammenhalt werden ganz groß geschrieben.
Die Geschichte eignet sich wunderbar zum Vorlesen wie auch zum Selbstlesen egal ob jung oder alt. Hier werden alle ihre Freude haben und die Lacher sind vorprogrammiert. Doch besticht dieses Abenteuer auch durch die ernsteren Momente, die aber für Kinder gut auszuhalten sind.
Ganz großes Lob muss man hier auch für die Illustrationen aussprechen, sie machen das Buch noch liebenswerter. Viele Details zeigen hier die Welt von Bisy und Karl-Heinz, unterstreichen die Erzählung und laden zum Betrachten ein.  

Ganz klare Leseempfehlung. So muss ein Kinderbuch sein: witzig, spannend, einfallsreich, liebenswert und mit zwei ganz besonderen Charakteren. Wir hoffen auf weitere Abenteuer mit Karl-Heinz und Bisy!