Donnerstag, 9. März 2017

Nur mal schnell das Mammut retten

von Knut Krüger



  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (10. Februar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423761695
  • ISBN-13: 978-3423761697
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7 - 11 Jahre



Buch kaufen





Henry wünscht sich nichts sehnlicher als einen Hund, doch seine Eltern finden immer wieder Ausflüchte. Als er dann aus lauter Frust durch den Wald radelt und stürzt, traut er seinen Augen kaum. Unter dem Blätterhaufen verbirgt sich ein zotteliges Wesen mit Stoßzähnen. Zusammen mit seinen Freunden bringt er das Tier zu sich nach Hause. Doch so einfach ist es nicht Norbert zu verstecken und was isst es überhaupt?


Das Cover zeigt Norbert, der Henry hinter sich herzieht und macht einen witzigen Eindruck. Auch der Klappentext hörte sich spitze an und so sind wir doch gerne zusammen mit Henry und seinen Freunden ins Abenteuer gestürzt.

Die Protagonisten sind sehr sympathisch. Henry möchte seinen Traum vom eigenen Hund nicht aufgeben und argumentiert mit gut recherchierten Punkten. Im Laufe der Geschichte wird er immer mutiger und gibt nicht auf, eine Lösung für Norbert zu finden.
Finn und Zoe ergänzen sich zusammen mit Henry perfekt und so trägt jeder seinen Teil zur Lösung bei.
Besonders hat mir Granny gefallen, die immer die passenden Worte für Henry hatte und ihm auch sehr gut getan hat. Sie war richtig witzig, hatte Einfühlungsvermögen  und immer ein offenes Ohr.
Die Geschichte eignet sich meiner Meinung nach schon ab 6 Jahren zum Vorlesen und ab 8 Jahren zum Selber lesen. Verpackt in nicht zu lange Kapitel, mit einer angenehmen Schriftgröße und einer lustigen, rasanten, aber auch nachdenklichen Erzählung kann dieses Buch bei den jungen Lesern punkten.
Der Autor verpackt hier wichtige Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt und Mut. Ich finde es schön, wie viele Gedanken sich die Kinder um das Mammut machen und was daraus für teils witzige Situationen entstehen. Auch die Infos dieser besonderen Mammutart sind interessant, denn es hat sie ja wirklich gegeben.

Uns hat das Abenteuer gut gefallen und wir wären gespannt auf weitere Abenteuer, um zu erfahren, wie es mit Henry und Norbert weiter geht. Die Kinder erwartet hier eine humorvolle Geschichte rund um ein Mammut!