Freitag, 7. April 2017

Das Reich der Sieben Höfe - Teil 1: Dornen und Rosen

von Sara J. Maas




  • MP3 CD
  • Verlag: Der Audio Verlag (10. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862319865
  • empfohlenes Alter: ab 14 Jahren


Hörbuch kaufen






Als Feyre einen Wolf tötet ahnt sie noch nicht, was dies für sie und ihre Familie bedeutet. So steht auf einmal Tamlin vor ihr und fordert das Tribut für den Mord an einem Fae. Sie muss mit in das verborgene Land Prythian und dort ihr restliches Leben verbringen. Der Hass der Jägerin beginnt sich zu verändern. Die Leidenschaft zu Tamlin beginnt zu wachsen. Doch als Tamlins Leben von der grausamen Amarantha bedroht wird, versucht Feyre alles um die Herrscherin zu besiegen.

Wow, einfach nur Wow!
Der Autorin ist hier ein fantastisches Buch geglückt, dass so viel mehr vereint als man zu Beginn ahnt. Es ist eine komplexe Welt, die mir dennoch keine Probleme bereitet hat, sie zu verstehen.  Ich habe nach einer kurzen Eingewöhnung in die Welt von Feyre ganz schnell Zugang zu Feyre und Tamlin gefunden und war regelrecht gebannt, als ich diesem Hörbuch gelauscht habe.

Zu Beginn konnte man den Hass von Feyre gegenüber der Fae nachempfinden, die Angst um ihre Familie, aber auch die Fluchtgedanken. Doch nach dem Weggang in die Welt der Fae entwickelte sich alles in eine völlig andere Richtung, mit der Feyre so wohl auch nicht gerechnet hätte.
Die Gefühle zwischen dem High-Lord Tamlin und dem Menschenmädchen Feyre  waren so präsent, dass ich fast dachte selbst ein Teil dieser Liebe zu sein. Ich habe es selten erlebt, dass eine so tiefe Liebe so gefühlvoll beschrieben wurde und man diese Liebe regelrecht spüren konnte.
Die Leidenschaft, die Tamlin und Feyre umgibt konnte ich mir zu jeder Zeit vorstellen. Aber auch sämtliche andere Gefühlsregungen wie der Hass gegen Amarantha, waren so realistisch geschrieben, dass ich in einer Achterbahn von Gefühlen auf und ab geschleudert wurde.
Auch die Nebencharaktere bleiben einem gut im Gedächtnis, vor allem Lucien und Rhysand, die Beide nicht ganz zu durchschauen sind, aber sehr wichtige Rollen im Buch spielen.
Das Hörbuch geht über fast 17 Stunden, doch möchte ich keine Minute davon missen, denn es beinhaltet so viel Magie, Gefühl und Spannung und es ist eine wahre Freude es zu hören.
Die Sprecherin Ann Vielhaben ist der Wahnsinn. Sie trägt die Geschichte mit einer Inbrunst vor, gibt jedem Charakter eine eigene Stimme. Jede Figur wird von ihr zum Leben erweckt und jedes Gefühl wird von ihr zum Hörer transportiert. Alles was Feyre erlebt, jede Handlung, jedes Gefühl wird in deinem Kopf lebendig. Sie schafft es die Stimmungen einzufangen, als wäre sie selbst die Person, die sie gerade spricht. Hier hätte die Auswahl nicht besser ausfallen können.

Die Autorin Sara J. Maas versteht es wunderbar Bilder im Kopf entstehen zu lassen und einen von Anfang bis zum Ende in die Geschichte zu ziehen. Erst zeigt sich das Hörbuch fantastisch und märchenhaft, um dann mit der Zeit spannend, aber auch teilweise brutal zu werden. Aber zu jeder Zeit war eine gewisse Magie dabei und diese hat mich immer wieder verzaubert.

Ich habe mitgelitten, mitgekämpft und mitgeliebt und wer sich auf diese Geschichte einlässt wird an diesen Gefühlen fast nicht vorbei kommen. Mich konnte diese Erzählung völlig in ihren Bann ziehen. Es ist eine wunderschöne Geschichte mit facettenreichen Protagonisten, fantastischen Kreaturen und einer faszinierenden Welt, die man unbedingt hören sollte.