Freitag, 16. Juni 2017

Der Blitz soll sie beim Scheissen treffen

 Bei dem Titel habe ich eigentlich mit vielen witzigen Briefen gerechnet, die man vielleicht auch mal als Jux verschicken kann. Aber leider ... leider hat mich das Buch nicht überzeugt

  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (16. Juni 2017)
  • Taschenbuch: 272 Seiten
  • ISBN-13: 978-3548376950
  • Genre: Humor 
  •  Buch kaufen













KLAPPENTEXT:

Wie beschwere ich mich am eindrücklichsten beim Vermieter, der meine überteuerte Bruchbude nicht renovieren will? Wie mache ich Kollegen klar, dass der Kühlschrank einer Teeküche kein Biotop ist? In dieser politisch herrlich unkorrekten Sammlung liefern die Comedy-Autoren Erik Haffner und David Gromer Anregungen und Vorlagen für alle Arten von Beschwerdemails, Absage-Nachrichten und Kündigungsbriefen. Schon beim Lesen werden Sie merken, wie es Ihnen plötzlich viel besser geht …

MEINUNG:

Musterbriefe für jede Gelegenheit:

• Versicherung
• Postbote
• Ehemann/Ehefrau
• Kinder
• Chef
• Etc.

In diesem Buch stehen für jede Gelegenheit Musterbriefe zur Verfügung. Einfach nur noch abtippen, den richtigen Namen eintippen und fertig ist dein Brief. Musterbriefe, die einen zum Schmunzeln bringen und für den einen oder anderen Streich gut zu gebrauchen sind – ich denke so war es von Erik Haffner und David Gromer gemeint.

Ich kann hier eigentlich nur sagen: „Leider sind die ganzen Briefe nicht mein Fall!“ Erwartet habe ich lustige Schreiben, die man vielleicht mal ausdrucken kann um jemanden zu Ärgern oder zum Lachen zu bringen. Aber diese Musterbriefe sind einfach nicht lustig. Es ist wirklich kein Brief dabei, denn ich vielleicht mal anwenden würde. Die meisten Text e gingen oft unter die Gürtellinie, bei denen ich immer wieder nur dachte „WAS soll daran witzig sein und wer findet so etwas witzig?“

Mir hatte der Titel gut gefallen und es hat sich eigentlich witzig angehört, für jede Lebenslage einen passenden Musterbrief zu finden. Ich habe das Buch zwar fertig gelesen, aber war auch froh, als es endlich beendet war.

FAZIT:


Der Buchtitel hat mehr versprochen! Ich kann das Buch leider nicht empfehlen.
Leider kann ich hier nur 1 Stern vergeben!