Dienstag, 13. Juni 2017

Die wundersame Welt der Fabelwesen. Abigail & Darien

Ein Welt voller Magie


von Vanessa Riese


Format: Ebook
Seitenzahl der Printausgabe: ca. 335 Seiten
Verlag: Impress
Genre: Fantasy

Kaufen








Abigail lebt gemeinsam mit ihrer Tante Aria mitten in einem Wald, den sie nur sehr selten verlässt, doch über Einsamkeit und Langeweile kann sie nicht beklagen. Gemeinsam mit Aria kümmert sie sich um kranke und verletzte Fabelwesen jeglicher Art. Obwohl Abigail eine besondere Gabe besitzt, untersagt ihre Tante ihr strengstens, jemals Gebrauch davon zu machen.

Eines Tages jedoch kann Abigail nicht anders und bringt damit eine Lawine ins Rollen, die alles, was sie kennt in Frage stellt und ihr einen Weg zu ihrer tatsächlichen Bestimmung öffnet.

Als ich das zauberhafte und magische Cover des Buches gesehen habe, da konnte ich nicht anders, als genauer hinzuschauen. Einmal angefangen und allzu schnell war das Buch auch schon wieder vorbei. Der bildhafte Stil hat es mir leicht gemacht völlig in Abigails Welt abzutauchen und all die wunderbaren Fabelwesen vor meinem geistigen Auge sehen zu können. Auch wenn sie vielleicht Plagegeister sind, die Jackalope würde ich trotzdem gerne mal sehen und den kleinen Eulengreif Finn würde ich wohl vom Fleck weg adoptieren, ebenso wie auch Lobster. Vanessa Riese lässt eine magische Welt entstehen, in der sich altbekannte Fabelwesen und wunderbare Neuschöpfungen tummeln.

Doch nicht nur die zahlreichen Fabelwesen, auch die menschlichen Charaktere sind liebevoll erdacht. Abigail als Hauptperson mag ich sehr gern. Auch wenn sie sich von ihrer Tante anscheinend lange Zeit so einiges hat vorschreiben lassen, so hat sie eindeutig ihren eigenen Kopf und ist nicht auf den Mund gefallen. Auch die vielen Veränderungen schüchtern sie nicht ein.

Erzählt wird die Geschichte aus Abigails Sicht und somit liegt der Fokus auch ganz klar auf ihrer Person. Neben ihrem starken Charakter erscheinen einige der anderen Figuren etwas blass, doch insgesamt hat mich das kaum gestört, da die Geschichte spannend war und es so viele Geheimnisse zu entdecken gab.

Das Ende ging für mich etwas zu schnell und es bleiben doch so einige Fragen offen. Daher hoffe ich, dass es irgendwann einen zweiten Band geben wird.

Mein Fazit: „Die wundersame Welt der Fabelwesen“ birgt viele kreative Ideen und lässt sich wunderbar flüssig und angenehm lesen. Nur die Liebesgeschichte, die das Cover und auch der Titelzusatz „Abigail & Darien“ suggerieren, habe ich ein wenig vermisst. Dennoch hat mir das Buch ein paar magische Lesestunden beschert und mich wunderbar unterhalten. Ein gelungenes Debüt.