Mittwoch, 14. Juni 2017

Mädchen grillen anders






  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 02.06.2017
  • Verlag : Löwenzahn Verlag
  • ISBN: 9783706626064
  • Fester Einband 144 Seiten
  • Genre: Kochbuch
Buch kaufen





Fräulein Glücklich macht uns wieder sehr glücklich

Seit ich die Ankündigung zu Silke Hauns neuem Buch „Mädchen grillen anders“ zum ersten Mal gesehen hatte, fieberte ich auf dessen Erscheinen hin, denn seit ihrem Backbuch „Fräulein Glücklich backt“ sind wir echte Fans von ihr. Auch ihren Blog und ihre Facebookseite verfolge ich regelmäßig und hab schon einiges ausprobiert.

Gleichzeitig mit dem Buch trafen auch meine Eltern ein – und haben sich sofort die Klebezettel zum Markieren geschnappt. Mein Papa hat Anfang Juli Geburtstag und da wird immer gegrillt. Jetzt hat er sich aus dem Buch endlich ein paar neue Wunschrezepte ausgesucht, die wir nach und nach getestet haben und zu seinem Geburtstags-Grilldinner servieren werden. Es werden also endlich mal nicht nur Fleisch auf dem Grill und dazu Kartoffelsalat auf dem Teller landen ;-).


Das Buch unterteilt sich in die Kapitel „Unverzichtbar: Aufstriche, Soßen und Salate“, „Dürfen nicht fehlen: Spannende Brotideen“, „Dabei sein ist alles: Beilagen für Jedermann und jede Frau“, „Klassiker mal anders: Burger, Fleisch und Fisch“, „Last but not least: Die Nachspeisen-Highlights“ und“ Leicht im Abgang: Meine Partygetränke“. Ich habe aus jedem Abschnitt mindestens ein Rezept probiert und alle haben hervorragend geschmeckt.

Los ging es mit der Herstellung von Kräutersalz, welches dann im mediterranen Weißbrot (das war ein Gedicht und wird auf jeden Fall öfter gebacken!) und dem Spargel-Erdbeersalat zum Einsatz kam.
Meistens sind es ja die kleinen Sachen, die den Unterschied ausmachen und so ist es beim bunten Nudelsalat das Dressing aus zerdrücktem Knoblauch und Ingwer, welches ihm den besonderen Pfiff gibt.

Ab und an habe ich mehrere Rezepte wild kombiniert und herausgekommen sind so u.a. ein Burger mit (selbst eingelegtem) Grillkäse und (selbst) gegrillter Paprika. Dazu gab es Süßkartoffelpommes mit Schinken und Ahornsirup – eine geniale Kombination! Durch den (eigentlich) einfachen Trick mit dem Sirup schmecken die Süßkartoffeln viel intensiver.

Zum Dessert gab es die gegrillte Ananas mit dem Ananas-Kokos-Eis. Hinterher hat mein Mann traurig geguckt, er hätte es wohl gern allein verputzt ...

Natürlich habe ich auch die Getränke probieren „müssen“. Die Kräuterlimonade ist mit dem, was man fertig zu kaufen bekommt überhaupt nicht zu vergleichen – sie schmeckt viiiiiiieeeel besser.
Auch die Piña Colada und den Cocktail mit dem selbstgemachten Ingwersirup wird es jetzt häufiger geben.

Schon die Fotos der Gerichte sind ansprechend und sehr appetitlich Die Rezepte sind erstaunlich unkompliziert, die Zutaten bis auf wenige Ausnahmen selbst im Discounter zu bekommen und die Ergebnisse haben uns restlos überzeugt. Wenn man die Familie nach ihrem Lieblingsrezept fragt, sagen sie „alle“.

Unser Fazit: 5 Grillzangen!