Montag, 11. September 2017

Bella & Blue: Ein Pony namens Karotte

von Emilia Klee



  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Egmont Schneiderbuch; Auflage: 1 (3. August 2017)
  • ISBN-13: 978-3505140181
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren
  • Genre: Kinderbuch



Buch kaufen






Das neue Schuljahr beginnt, und ich bin ziemlich aufgeregt. Zum Glück sitzt Karoline neben mir, sie ist total nett und hat auch ein Pferd – ein freches, kleines Pony namens Karotte. Doch dann kommt dieser Brief, in dem jemand behauptet, Blues Besitzer zu sein. Mama und Papa meinen, dass wir sie zurückgeben müssen. Aber irgendwas ist oberfaul, und Karoline und ich müssen ganz schnell herausfinden, was. Denn Blue gehört zu mir!

Wer den Klappentext liest, bekommt schon einen guten Einblick in die Sprache beziehungsweise den Schreibstil des Buches. Es ist in Tagebuchform geschrieben, mit Smileys, Tierchen und Blümchen verziert.
Hier muss man mal ein großes Lob aussprechen, denn die Wortlaute, der Erzählstil ist perfekt gewählt. Wenn ich meine Tagebücher rauskramen würde, hätte ich genau so geschrieben.
Das Cover finde ich nicht ganz so schön gewählt. Es kommt fast etwas kitschig rüber. Im Gegensatz zu den Illustrationen im Buch, die mir wiederum sehr gut gefallen haben.

Die Geschichte selbst ist für Mädchen super, denn sie können sich mit Bella identifizieren und auch die Liebe zu ihrem Pferd ist nachvollziehbar. Sie ist eine ganz sympathische Person, die sich mit dem Leben auf dem Land arrangiert hat und sich inzwischen sehr wohl fühlt und Blue liebt sie über alles.
Karoline ist ein guter Rückhalt, denn die gemeinsamen Interessen sind schon alleine durch die Liebe zu Pferden vorhanden und sie unterstützen sich schon nach kurzer Zeit perfekt.
Die Verzweiflung nach dem Erhalt des Briefes wird für das angegebene Alter verständlich erklärt und auch die Spannung kommt nicht zu kurz.
Die Schriftart ist für die Leserinnen ab 8 Jahren in einer angenehmen Schriftgröße gehalten und durch den Tagebuchstil ist die Sprache sehr einfach, aber passend gewählt.
Meiner Tochter hat das Buch sehr gut gefallen, ihr hat natürlich die ganze Pferdegeschichte gefallen, aber auch, dass Bella in der neuen Schule gleich eine Freundin gefunden hat, fand sie toll.

Wer Bücher in diesem Tagebuchstil mag, findet hier eine schöne Geschichte für Mädchen ab 8 Jahren. Für Pferdefreunde ist es auf jeden Fall zu empfehlen.