Freitag, 8. September 2017

Das Erbe der Macht Band 2: Essenzstab

von Andreas Suchanek




  • Format: Ebook
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Greenlight Press; Auflage: 1 (28. Oktober 2016)
  • Genre: Urban Fantasy


Buch kaufen







Um voll auf seine Fähigkeiten zugreifen zu können, benötigt Alex einen Essenzstab. Doch der Besuch beim Stabmacher stellt sich als sehr schwierig heraus, denn er ist verschwunden. Die Lichtkämpfer versuchen indes in Castillo herauszufinden, was der Rat verschweigt. Doch mitten unter ihnen ist ein Verräter und die Suche beginnt erst.

In Band 2 befindet sich gleich zu Beginn eine kurze Zusammenfassung, was im vorherigen Band passiert ist. Dies finde ich super, so bekommt man nochmal einen kleinen Überblick und ist schneller wieder in der Geschichte drin.
In der Fortsetzung konnte ich mich besser in die Protagonisten einfühlen, dies lag zum Einen daran, dass man sie schon etwas kannte, aber auch, da die Handlungsstränge für mich nicht mit ganz so vielen Charakteren gespickt waren. Gerade Jen und Alex lernt man besser kennen und erfährt, wie sie kurz vor ihrer Erweckung als Menschen waren und welche Ereignisse stattgefunden haben. Auch ihre Verbindung erfährt man in diesem Band.
Ein paar kleine Stellen erinnerten mich an eine andere Reihe, aber man kann nicht das Rad neu erfinden und so wird es immer mal Parallelen zu anderen Büchern geben.
Der Schreibstil war flüssig und durch die Seitenanzahl war das Buch auch schnell durch. Dazu hat aber auch die Geschichte selbst beigetragen. Es waren immer noch mehrere Handlungsstränge nebeneinander, aber für mich fühlte es sich etwas geordneter an und ich kam besser in die Geschichte rein.
Es ist eine komplexe Geschichte, die auch hier nur am Rande mit ein paar Infos bestückt ist und so Lust aufs weiterlesen macht. Es gibt aber auch noch wahnsinnig viel zu erzählen und aufzuklären.

Spannende Fortsetzung, die für mich besser zu verstehen war als Band 1! Ich bin gespannt auf den nächsten Band!