Montag, 12. März 2018

Gemeinsam lesen: Château Mort 2


Hasi: Ist das Setting nicht traumhaft? Egal wie sehr Luc und seine Kollegen gerade schwitzen, das wäre mir allemal lieber als die Kälte, die hier herrscht. Mir gefällt, dass Luc so viel mit dem Motorrad unterwegs ist, da erlebt man die Landschaft ganz anders – und ich habe das Gefühl von Fahrtwind auf der Haut. Außerdem lerne ich auch hier wieder viel über die verschiedenen Weine und deren Anbau.

Nun aber zum Fall: es gibt einen toten Winzer und einen schwerverletzten Politiker, wobei noch unklar ist, ob es wirklich den „Richtigen“ erwischt hat oder den Falschen. Denkst Du wie Luc, dass sein Freund Richard der Täter ist? Also ich kann es mir nicht vorstellen und habe jemand anderen in Verdacht ... 

Meike: Ich würde gerade auch liebend gerne mit Luc tauschen - zumindest was die Temperatur angeht, abgesehen davon möchte ich lieber nicht in seiner Haut stecken. Der beste Freund soll in einen Mordfall verwickelt sein? Ein Tatverdächtiger? Wobei ich bislang nicht den Eindruck hatte, dass Luc Richard tatsächlich für den Täter hält.
Auch ich glaube nicht, dass Richard etwas mit dem Tod des Winzers zu tun hat. Aber wer dahinter steckt? Ich hätte da auch eine Idee, wen ich mir als TäterIn vorstellen könnte, allerdings fehlt mir da noch die Begründung. Dass ich die Figur nicht mag reicht wohl als Indiz nicht aus, oder?

Haben wir Euch jetzt neugierig gemacht? Wollt Ihr mehr? Am Mittwoch gibts unsere Rezis 😉 ...

Und falls Ihr es verpasst habt, so ging unsere Aktion los.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.