Dienstag, 16. Juli 2019

Ocean of Secrets 01

Von : Sophie-Chan

Seiten: 168

Genre: Action, Fantasy, Adventure

Verlag: TOKYOPOP

ISBN-13: 978-3-8420-5275-8

Taschenbuch: 6,99€ Kindle: 4,99€

Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG)
Vorab Hinweis: Zwar wurde mir ein kostenloses Leseexemplar zur Verfügung gestellt, dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung.






Klappentext:
Lia lebt mit ihrer Adoptivfamilie an der Atlantischen Küste. An die Zeit vor ihrem achten Lebensjahr kann sie sich nicht erinnern und hat das Gefühl, nirgendwo hinzugehören. Bei einem Bootsausflug gerät sie in einen Sturm und geht dabei über Bord. In letzter Sekunde wird sie gerettet und erwacht auf einem fliegenden Schiff hoch über den Wolken! Ihre beiden Retter sind die Geschwister Moria und Albert, die Lia von ihrer Heimat, dem magischen Königreich Lyronaz, erzählen …


Meine Meinung:
Die Story beginnt damit, dass Lia und ihre Adoptivschwester einen Bootsausflug machen. Lia geht dabei über Bord und findet sich prompt auf einem fliegenden Schiff wieder. Lia empfand ich als etwas naiv, da sie nicht wirklich hinterfragt hat, weshalb sie plötzlich auf einem fliegenden Schiff gelandet ist. Ich hatte daher teilweise meine Probleme mit ihr, aber dennoch finde ich sie ganz süß und nach einer Zeit habe ich sie auch in mein Herz geschlossen.

Al und Moria, die sie gerettet haben, waren mir von Anfang an sympatisch. Ich hoffe, in Band 2 mehr über die Beiden zu erfahren.

Allerdings muss ich sagen, dass die Handlungen viel zu schnell voran geschritten sind, was die Atmosphäre etwas weggenommen hat. Die Story hätte man definitiv mehr ausbauen können. Trotzdem hat mir der Manga im Gesamten gut gefallen. Ich mag die Charaktere, und die Handlung an sich macht mich auch neugierig auf mehr.

Ich bin gespannt wie die Story um Lia, Al & Moria weitergeht und was mich noch alles erwartet.

Zum Schluss des Mangas werden noch verschiedenen Zeichnungen der Protagonisten gezeigt, das fand ich echt toll.

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Man sieht die Hauptprotagonistin Lia auf einem Schiff in den Wolken. Das finde ich sehr passend, da die Story größtenteils auch in den Wolken spielt.

Sehr verspielt und veträumt, das mag ich sehr.

Zeichenstil:
Der Zeichenstil ist eher skizzenhaft, aber trotzdem werden die Charaktere gut dargestellt. Bei den Hintergründen hätte ich mir allerdings mehr Liebe zum Detail gewünscht. Teilweise sind nur die Protagonisten zu sehen und der Hintergrund ist weiß, das fand ich etwas schade.

Bewertung:
Ein verträumter Manga, der neugierig auf mehr macht.

4 von 5 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.