Freitag, 26. Juli 2019

Wonder Woman Erde Eins Band 1&2


Von: Grant Morrison, Yanick Paquette, Nathan Fairbairn

Seiten: 144 & 140

Verlag: Panini Comics

ISBN: 978-3741600289 &
978-3741614965

Taschenbuch: 16,99€ 

Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG)
Vorab Hinweis: Zwar wurde mir Band 2 kostenloses als Leseexemplar zur Verfügung gestellt, dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung.
 




Inhalt:
Gefangen zwischen zwei Welten - doch zu keiner von beiden scheint sie zu gehören

Seit Jahrtausenden leben die Amazonen auf ihrer Paradiesinsel, komplett abgeschieden von den Geschicken aller Menschen und Männer. Nur Prinzessin Diana ist zutiefst unglücklich mit dieser Isolation und will die Welt entdecken. Als der Air-Force-Pilot Steve Trevor auf der utopischen Insel strandet, ergreift sie die Gelegenheit, ihrer Mutter und ihren Schwestern zu entkommen um die verlockende, verbotene Welt zu betreten, wo sie als Wonder Woman viele Überraschungen erwarten. Die Amazonen aber sind wild entschlossen, Diana in Ketten zurückzubringen, um ihr als Verräterin den Prozess zu machen. 


Meine Meinung:
Wonder Woman ist für mich die Superheldin schlecht hin. Als ich den Film das erste Mal gesehen habe, war ich sofort hin und weg. Deswegen musste ich natürlich auch die Comics lesen. Im ersten Band erfahren wir die Vorgeschichte, wie es dazu kam, dass die Amazonen ohne Männer leben. Das fand ich wirklich sehr gut gemacht, sehr informativ und ein toller Einstieg in die Geschichte. Man kann die Bände problemlos lesen, ohne irgendwelche Vorkenntnisse haben zu müssen.

Zum Inhalt möchte ich nicht allzu viel verraten, aber ich musste während des Lesens oft schmunzeln, als Diana in die sogenannte „Männer Welt“ kommt und es dort einfach komplett anderst ist, als wie sie es gewohnt ist. Trotzdem zeigt sie Herz und Güte und versucht, immer das Beste aus den jeweiligen Situationen zu machen. Ein sehr toller Charakter mit eigener Persönlichkeit, die gut dargestellt wird.

Band zwei hat dann etwas mehr an Fahrt aufgenommen. Auch dieser hat mir sehr viel Spaß bereitet und ich habe ihn in einem Rutsch ausgelesen. Dafür, dass es ein Comic ist, erfährt man sehr viel und der Storyablauf ist echt toll gemacht. Er ist spannend, abwechslungsreich und zum Schmunzeln lädt er auch ein.

Auch werden mal etwas ernstere Themen angefasst, über die Rechte der Frauen und deren Unterdrückung.

Mir haben beide Comics richtig gut gefallen und ich bin auch schon gespannt, wie es weiter geht und welche Abenteuer Diana noch erwarten.

Cover:
Die Cover finde ich beide sehr toll und zum jeweiligen Inhalt auch passend.

Zeichenstil:
Der Zeichenstill ist grandios. Ich liebe liebe liebe ihn. Sehr schön gezeichnet, detailliert und die Coloration ist auch echt toll. Man verweilt gerne länger auf den Seiten, um sich die tollen Zeichnungen anzusehen. Am Ende der jeweiligen Comic sind noch Skizzen abgebildet, das fand ich zur Abwechslung auch sehr interessant.

Bewertung:
Ein absolutes Muss für jeden Fan von Wonder Woman, mit fantastischem Artwork auf jeder einzelnen Seite. 

Von mir bekommen die Comics 5 von 5 Sternen.  









 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.