Donnerstag, 26. September 2019

Iskari - Die gefangene Königin


Von : Kristen Ciccarelli
Seiten: 400

Genre: Fantasy

Verlag: Heyne

ISBN-13:  978-3453271241

Taschenbuch: HC:17,.€ / Ebook: 13,99,-€

Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG)
Vorab Hinweis: Zwar wurde mir ein kostenloses Leseexemplar zur Verfügung gestellt, dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung.







Klappentext:
Um ihr Volk zu retten, gibt die stolze Roa ihre Freiheit auf und heiratet den jungen Drachenkönig Dax. Obwohl sie einem anderen versprochen war. Und obwohl sie Dax für den Tod ihrer Zwillingsschwester Essie verantwortlich macht. Nur als Königin kann sie ihrem Volk Frieden bringen.

Doch dann entwickelt sie tatsächlich Gefühle für Dax. Bis sie von den Feinden des Drachenthrons ein unglaubliches Angebot erhält: das Leben ihrer Schwester für den Tod des Königs. Wie wird Roa sich entscheiden?

Meine Meinung:
Den ersten Teil „Iskari - Der Sturm naht“ fand ich damals richtig toll und war für mich sofort ein Highlight. Umso mehr war ich auf den zweiten Teil gespannt und ich habe es endlich mal geschafft, das Buch zu lesen.

Im ersten Band ging es hauptsächlich um Asha und Torwin und im Zweiten um Roa und Dax. Das hat mich persönlich nicht gestört den auch die beiden Protagonisten waren mir sehr sympatisch.

Teilweise war die Story vorhersehbar aber das Drumherum hat mir wiederum sehr gut gefallen wesshalb ich das jetzt nicht so schlimm fand. Es gibt sehr viele Intrigen was das ganze auch spannender gemacht hat und mich in den Bann ziehen konnte.

Schreibstil:
Der Schreibstil war hier auch wieder gewohnt toll, großartig und Mitreissend. Das Buch lies sich wirklich sehr schnell lese und die Seiten sind nur so dahin geflogen.

Cover:
Das Cover ist dem ersten Band sehr ähnlich aber ich mag es. Schlicht aber dennoch aussagekräftig.

Bewertung:
Eine tolle Geschichte die mich trotz ein zwei Kritikpunkten in den Bann ziehen konnte und ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung.

4 von 5 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.