Mittwoch, 24. März 2021

Ein Junge, sein Hund und das Ende der Welt

 

 

Autor: C.A: Fletcher / Seiten: 480 / Verlag: penhaligon / Broschiert: 15€ (D)

*Rezensionsexemplar*

  

Klappentext:

Mein Name ist Griz. Meine Kindheit war anders als deine. Ich hatte keine Freunde, einfach aus dem Grund, dass ich außer meiner Familie kaum jemanden kenne. Überhaupt bin ich in meinem ganzen Leben nur einer Handvoll Menschen begegnet. Zwar sagen meine Eltern, dass die Welt einst bevölkert war, doch jetzt gibt es nur noch uns. Aber wir sind nicht einsam auf unserer entlegenen Insel. Wir haben uns – und unsere Hunde. Aber dann kam der Dieb, und er stahl meinen Hund. Auch wenn es kein Gesetz mehr gibt, das Diebstahl bestraft, werde ich ihn mir zurückholen. Denn was bleibt von unserer Menschlichkeit übrig, wenn wir nicht für jene, die wir lieben, alles, wirklich ALLES tun …  

Meine Meinung: 

Das Buch hat mir richtig gut gefallen. Es war mal etwas anderes von dem was ich sonst so lese, aber es hat sich definitiv gelohnt mal aus der Komfort-Zone raus zu kommen.

Während dem lesen hatte ich durchgehend ein mulmiges Gefühl. Was wenn das beschriebene irgendwann zur Realität wird? Es hat mich zum Nachdenken bewegt, mich traurig gestimmt und mich leiden gelassen. 

Die angesprochenen Themen fand ich sehr wichtig, und dankbar darüber wie sie in diesem Buch gehändelt/angesprochen worden sind.

Das Buch konnte mich von Anfang bis Ende fesseln. Ich habe die Geschichte von Griz gerne verfolgt. Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig, sodass ich mir alles bildlich vorstellen konnte. Und auch wenn ich nicht so gerne aus der "Ich" Perspektive lese, hat es mir hier sehr gut gefallen, da es einfach nochmal persönlicher wirkte.

Griz war mir von beginn an sympatisch und je mehr ich über ihn gelesen habe, desto mehr ist er mir ans Herz gewachsen. Vor allem auch weil man mehr über ihn kennengelernt hat.

Eine klare Leseempfehlung für alle die gerne tiefgründige Geschichten lesen, die zum Nachdenken anregen und bewegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.