Montag, 29. März 2021

Schattentanz

 

Autor: Maxym M. Martineau / Seiten: 512 / Verlag: kyss / Broschiert: 14,99€ (D)

 *Rezensionsexemplar*

Klappentext:

GEFÄHRLICHE MAGIE
Leena ist eine Tiermagierin. Mit ihren Kräften kann sie eine einzigartige, tiefe Verbindung zu magischen Wesen herstellen. Doch der Prozess birgt Gefahren. Ist das Tierwesen zu mächtig, endet er meist mit dem Tod des Tiermagiers.

DUNKLE HERZEN
Noc ist ein Assassine. Seine Welt sind die Schatten. Liebe darf er sich nicht erlauben, ebenso wenig wie Gnade. Denn hat er erst mal einen Auftrag angenommen, zwingt ihn die dunkle Magie seiner Gilde, ihn auszuführen. Oder selbst zu sterben.

VERBOTENE LIEBE
Leena und Noc. Magierin und Mörder. Er soll sie töten, sie macht ihm ein Angebot, das er nicht ausschlagen kann. Es ist undenkbar, dass sie Gefühle füreinander entwickeln. Unmöglich. Und doch geschieht genau das …

Meine Meinung:

Wenn ich das Buch irgendwie beschreiben müsste, dann würde ich sagen, es ist eine Mischung aus Pokemon und Fantastische Tierwesen mit einem Hauch von Throne of Glass. Ein sehr besonderes und magisches Buch, welches mich von der ersten Seite an packen konnte. 

Zu Beginn steigt man sofort in das Geschehen ein, was mir sehr gut gefallen hat. Man wusste direkt was Sache ist und so war das Buch für mein Empfinden an keiner Stelle langatmig. Die Spannung wurde von Anfang an aufgebaut und im Laufe der Geschichte beibehalten. 

Der Schreibstil der Autorin ist sehr bildlich und locker - ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Auch sind die Seiten nur so dahin geflogen und ich wollte das Buch nicht aus der Hand legen. Nach jedem Kapitel wollte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht, weil es wirklich so spannend war. Das World Building wurde hier sehr gut erklärt. Eine Karte ist sogar auf der Innenseite abgebildet. 

Auch die magischen Tierwesen kommen hier definitiv nicht zu kurz. Man erfährt sehr viel über die Tierwesen und am Ende des Buches befindet sich auch ein Glossar. Dort sind die einzelnen Tierwesen nochmal aufgelistet mit Erklärungen und auch teilweise kleinen Bildchen - so konnte ich mir die Tierwesen auch nochmal besser vorstellen. 

Die Protagonisten sind mir alle ans Herz gewachsen und ich habe das Abenteuer von Leena, Noc und seinen Brüdern gerne verfolgt. 

Definitiv ein gelungener Auftakt einer neuen Fantasie Trilogie und ich bin jetzt schon gespannt wie das Abenteuer weitergeht. Mit Schattentanz habe ich ein neues Lieblingsbuch für mich entdeckt.

5 von 5 Sternen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.