Mittwoch, 10. August 2016

Sophiechen und der Riese

von Roald Dahl




  • Audio CD
  • Verlag: der Hörverlag (24. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3844521143
  • ISBN-13: 978-3844521146
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre

Hörbuch kaufen




Sophiechen, die in einem Kinderheim für Mädchen wohnt, wird nachts wach und beobachtet einen riesigen Schatten. Doch der Riese GuRie (der Gute Riese) nimmt sie mit ins Riesenland. Dort gibt es menschenfressende Riesen, die jede Nacht auf Beutejagd gehen. GuRie ist für die Träume der Menschen zuständig und kann mit den anderen Riesen garnichts anfangen. Wird es Sophiechen und GuRie gelingen, die Riesen aufzuhalten?

Meine Meinung:

Nachdem ich durch den Kinofilm BFG auf das Hörbuch aufmerksam geworden bin, wollte ich unbedingt wissen, wie es umgesetzt wurde. Mir war das Buch vorher kein Begriff und auch die anderen Werke kannte ich von Roald Dahl noch nicht. Hier bin ich sehr froh, daß ich darauf gestoßen bin.
Natürlich ist es etwas anders wie der Film, doch dies ist meist so und mir hat auch die Umsetzung des Hörbuches außerordentlich gut gefallen.
Mit einer Spielzeit von 3h 40 Minuten, aufgeteilt auf 3 CDs, ist die Geschichte auch schon für Kinder ab 8 Jahren gut zu meistern.
Die Sprecher haben ihre Arbeit super gemacht und das Buch wurde zu einem tollen Hörerlebnis. Durch musikalische Untermalungen und Geräuscheffekte wurde das Ganze noch spannender und die Begeisterung war auch bei meinen Kindern zu jeder Zeit gegeben.

Sophiechen ist ein taffes Mädchen, daß sich mit GuRie zusammenschließt und ihn trotz seiner Sprachfehler (wie zum Beispiel: Leberwesen = Lebewesen,
Majonäse = Majestät, Furzelbäume, Blubberwasser, und viele mehr) so nimmt, wie er eben ist. Für sie wird GuRie ein Vaterersatz, der immer für sie da ist und ihr immer hilft.
GuRie, der als Rotzgurkenesser etwas aus seiner Art schlägt und dann auch noch Träume fängt, ist ein riesiger, sympathischer, liebenswerter Kerl, der keiner Fliege etwas zu leide tut. Für Sophiechen würde er durchs Feuer gehen.
In diesem Buch werden aber auch wichtige Themen besprochen.
"Die Leberwesen sind die einzigen Leberwesen, die sich gegenseitig ermorden. Kein anderes Leberwesen macht das, auch die Riesen nicht."
Auch die Wichtigkeit der Bildung wird gut verdeutlicht, denn das betont GuRie immer, er war nie in einer Schule, deswegen spricht er so durcheinander.
GuRie erklärt die verschiedenen Geschmacksrichtungen der einzelnen Menschen in den verschiedenen Ländern und aufgrund dessen und der vielen Versprecher von GuRie muss man immer wieder lachen.

Insgesamt ist es eine fantastische, lustige Geschichte, die spannend, aber auch nicht zu gruselig ist. Einzig sehr zartbesaitete Kinder sollten noch etwas warten. Ansonsten kann ich dieses Hörbuch nur wärmstens empfehlen, der ein oder andere Lacher wird sich nicht vermeiden lassen.