Sonntag, 30. Juli 2017

Versteinerte Augen

Buchdetails

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 27.07.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 27.07.2017
  • Verlag :
  • ISBN: B074CNPZ9Z
  • E-Buch Text 446 Seiten
  • Genre: Thriller
Buch kaufen









Ein neuer Thriller von Elias Haller mit dem Titel "Der Augenmacher"! Da konnte ich nicht "Nein" sagen, zumal ich diesen Autor bereits als kreativen Storyteller kennengelernt habe. Seine Donner-Reihe begeistert mich immer wieder.

Hier kommt nun ein ganz anderes Ermittlerduo zum Einsatz, nenne ich sie - das F&F-Team! Dahinter verbirgt sich Hauptkommissarin Klara Frost aus Leipzig und Oberkommissar Malchius Fitz aus München. 

Alles beginnt damit, dass eine grauenvoll zugerichtete Frauenleiche auf der Heiligen Brücke in Leipzig gefunden wurde. Ihre Augenhöhlen wurden mit Lochsteinen gefüllt und alles deutet auf den Augenmacher hin. Der wurde jedoch vor sieben Jahren bereits gefasst und weilt inzwischen nicht mehr unter den Lebenden. 
War hier ein Nachahmungstäter am Werk? Die Ermittlungen gestalten sich äußerst schwierig und dann kreuzt auch noch dieser merkwürdig gestylte Old-Kommissar aus München auf, der seine Nichte verzweifelt sucht. Vermutlich ist sie auch ins Visier des Augenmachers geraten. Gemeinsam versuchen Frost & Fitz dem unheimlichen Serientäter das Handwerk zu legen, der seinerseits Klara längst auf die Opferliste gesetzt hat. 

Wieder einmal hat sich Elias Haller selbst übertroffen. Er konstruiert eine spektakuläre und actionreiche Story, die man so schnell nicht vergisst. Jedes Mal frage ich mich am Ende eines Buches, wie man bloß auf solche verworrenen Handlungen kommen kann. 
Er macht auch vor Goethes Faust und dem Märchen von Hänsel und Gretel keinen Halt und bindet sie in die Dramaturgie seines Thrillers ein. Und das kann echt gruselig werden! 
Auch wenn an einigen Stellen die Fantasie des Autors mit ihm durchzugehen scheint, hat mich die Story mitgerissen und fasziniert. Ich hatte keine Ruhe, bevor ich nicht wusste, wer hier sein perfides Spiel treibt. Es wurde eine lange Lesenacht!
Elias Haller hat einen spannungsgeladenen Schreibstil, der sich angenehm lesen lässt. Sein schwarzer Humor zwischendurch ist echt genial. An einigen Stellen habe ich herzhaft lachen müssen. 
Am Ende gibt es erwartungsgemäß ein rasantes Finale.
F&F - Frost und Fitz fand ich klasse inszeniert. Es sind ziemlich eigenwillige, schräge Charaktere, die ihr eigenes Trauma mit sich umherschleppen. Aber genau das macht sie sympathisch und ich habe das Gefühl, es ist der Beginn einer ungewöhnlichen neuen Thriller-Reihe.

Fazit: Interessante Buchidee! Ob ich je wieder Hühnergötter sammele? Die Bilder in meinem Kopf sind furchterregend! Ein Thriller mit Suchpotential und ein immer wieder gern gelesener Buchautor!