Freitag, 5. August 2016

Urlaubstraum(a) - Geschichten vom Ferienwahnsinn




  • Broschiert: 336 Seiten
  • Verlag: Eden Books; Auflage: 1 (17. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3959100620
  • ISBN-13: 978-3959100625













INHALT

Urlaubstraum oder Urlaubstrauma! Wer in den Urlaub fährt kann nicht immer nur von Sonne, Strand, Meer und Erholung berichten, sondern auch  oft von Pleiten, Pech und Pannen.
In „Urlaubstraum(a) – Geschichten vom Ferienwahnsinn“ liest man von gelangweilten Teenagern, nervtötenden Staus, katastrophalen Hotelzimmern, Glotzmännern und einer nachgeholten Hochzeitsreise.  Aber es gibt auch Geschichten, die sehr traurig sind.
Mit dieser Anthologie kommt  wirklich jeder Leser auf seine Kosten. In 35 Kurzgeschichten erzählen r verschiedene Autoren und Autorinnen von ihren Reiseerlebnissen und wie ihre Reise vielleicht doch noch zu einem Traum geworden ist.

MEINUNG:

Ich finde Kurzgeschichten und Anthologien immer wieder schön. Man hat Lesestoff, wenn man gerade nicht so viel Zeit hat oder man einmal keinen langen Roman lesen möchte. Das einem nicht immer alle Geschichten gefallen ist natürlich klar. Aber muss es das? Müssen mir in einem Buch mit 35 Geschichten immer alle gleich gut gefallen?
Ich bin ganz ehrlich und sage „Nein“. Wenn ich ein Buch mit mehreren Kurzgeschichten, von unterschiedlichen Autoren in der Hand habe, dann bin ich mir bewusst, dass nicht jede Geschichte meinen Geschmack trifft.
Und so ist es auch mit diesem Buch. Aber trotzdem hat es mich unterhalten, hat mich zum Lachen oder Nachdenken gebracht.
Das Buch ist in die 4 Kapitel eingeteilt
·         Der Weg ist nicht immer das Ziel
·         Dann sind wir endlich da …
·         Wenn nur die Touristen nicht wären
·         Mein (un-)schönstes Ferienerlebnis
Jedes Kapitel beginnt mit kleinen Tipps, wie zum Beispiel der besten Reiseart, einer Checkliste was im Urlaub nicht fehlen darf oder auch den unterschiedlichsten Gründen nicht in den Urlaub zu fahren.

FAZIT:

Ein schönes Buch für zwischendurch, wenn man gerade mal Lust hat schnell etwas zu lesen.