Donnerstag, 6. April 2017

Stinktier & Co: Stunk in der Geisterbahn

von Rüdiger Bertram




  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: cbj (20. März 2017)
  • ISBN-13: 978-3570173985
  • Vom Verlag empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren


Buch kaufen







Jessicas Einhorn ist verschwunden! Eigentlich können sich die Menschen nicht weiter als 5 Meter von ihren magischen Tieren entfernen, doch wie kann es dann sein, dass das Einhorn verschwunden ist? Zora, Dieter und ihre Freunde begeben sich auf die Suche und versuchen das Geheimnis zu lösen. Schaffen sie es die Tiere zu finden und zu retten?

Schon bei Band 1 haben wir uns gekringelt vor Lachen und haben deswegen gespannt auf die Fortsetzung gewartet, noch dazu, da wir von Rüdiger Bertram schon einiges an Bücher gelesen haben und noch nicht enttäuscht wurden.

Zora und Dieter sind inzwischen gut zusammen gewachsen und Zora kennt schon viele Eigenschaften ihres Begleiters zum Beispiel seine Verfressenheit. Die Verbindung kommt einem in etwa so vor, wie zwischen Geschwistern. Einerseits lieben sie einander, andererseits sind sie aber auch öfters mal voneinander genervt. Doch ohne den Anderen können sie nicht. Dies war für mich eine sehr wichtige Botschaft. Es wird in diesem Buch auch sehr deutlich gemacht, als das erste Tier verschwindet und Zora ins Grübeln gerät, wie es für sie wäre, wenn Dieter auf einmal weg wäre! Unvorstellbar!
In Stinktier & Co waren wieder sehr viele witzige Elemente verbaut. So weiß ich nun, wie ein Regenbogen wirklich entsteht. Danke Herr Bertram, die Lacher waren garantiert. Ich hoffe meine Kinder erzählen das nicht mal so in der Schule.
Doch auch ernste Seiten sind in der Erzählung auf kindgerechte Art und Weise integriert. Der Verlust von sehr wichtigen Freunden, die ganzen Gedanken, wie man die Begleiter wieder finden könnte und wie man es schafft, die eigenen Ängste zu überwinden.
So ist es dem Autor hier gelungen die Reihe rund um Zora und Dieter klasse weiter zu stricken und neben den moralischen Aspekten eine wahnsinnig witzige Erzählung zu erschaffen.

Freundschaft, Mut, Zusammenhalt sind hier einfach klasse in einer lustigen Geschichte untergebracht und da wir uns total amüsiert haben, gibt es eine eindeutige Leseempfehlung. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung!