Mittwoch, 26. Juli 2017

Ein Sommer fürs Leben

Ein wunderbarer Sommerroman 

 
von Katie Jay Adams


Format: Kindle Edition
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
Genre: Liebesroman

Zum Buch







Emily wird der Boden unter den Füßen weggezogen. Fernab vom Glamour New Yorks versucht sie in Napa, ihrem Heimatort, ihr Leben neu zu ordnen und herauszufinden, wie es nun weitergehen soll. Da sie nicht auf immer wieder bei ihrem Vater und ihrer Schwester Kim einziehen will, muss als erstes ein neuer Job her. Dieser birgt jedoch zunächst eine völlig andere Aufgabe als vermutet.

Ausgerechnet Chris McGowan, den Emily schon seit einer Ewigkeit kennt, macht es ihr nicht leicht, ihren Auftrag zu erfüllen…

Mit Spannung habe ich Katie Jay Adams neuen Sommerroman erwartet und mich riesig gefreut, als ich endlich mit dem Lesen beginnen konnte. Wie erwartet ist Emilys Geschichte eine warmherzige und wunderbare Sommerlektüre, bei der man für eine Weile die Seele baumeln lassen und sich selbst ins sonnige Kalifornien und in die Weinberge träumen kann.

Emily ist eine sympathische Protagonistin, die mit einem Mal vor den Scherben ihres alten Lebens steht. Zurück im Hause ihres Vaters, fällt es ihr zunächst nicht leicht, sich wieder an das Leben in Napa zu gewöhnen. Zu sehr hat sie sich in den letzten Jahren an das Glitzern und die Möglichkeiten der Großstadt gewöhnt. Doch nach und nach fühlt sie sich immer wohler. Wäre da nicht nur der Zwiespalt, den der neue Job heraufbeschwört.
 Durch Katie Jay Adams locker leichten Schreibstil fiel es mir leicht, mich in Emily hineinzuversetzen und es hat Spaß gemacht, ihre Geschichte zu lesen.

Chris ist ebenfalls eine sympathische Figur, die mehr als nur ein Geheimnis hütet, und vor allem der verbale Schlagabtausch zwischen ihm und Emily hat mich immer wieder schmunzeln lassen. Besonders mochte ich jedoch Emilys Schwester Kim. Obwohl sie seit einem Unfall im Rollstuhl sitzt, ist sie ein unglaublich lebensfroher, offener und warmherziger Mensch. Ich konnte gar nicht anders, als sie ins Herz zu schließen. Ihre unkomplizierte Art hilft auch Emily und die Szenen zwischen den beiden mochte ich sehr. Die Szenen, wenn es um gesunde Ernährung ging, waren einfach herrlich.

Auch wenn einige Dinge von Anfang an vorhersehbar waren, gab es auch genügend überraschende Wendungen, die ich so niemals erwartet hätte. Es gab nur einen Punkt, den ich mir anders gewünscht hätte, hier aber nicht konkret benennen kann, um nicht zu spoilern.

Dies ist aber auch der einzige kleine Kritikpunkt, den ich habe, und für mich letztlich vernachlässigbar, da alles andere einfach absolut stimmig war. Ich hoffe schon jetzt, dass ich im nächsten Jahr wieder einen tollen, neuen Sommerroman aus der Feder von Katie Jay Adams lesen darf.

Mein Fazit: Wer eine schöne Lektüre für den Sommer sucht (oder sich in der kalten Jahreszeit ins sonnige Kalifornien träumen will), der kann mit Emilys wunderbarer Geschichte nichts falsch machen: sympathische Charaktere, ein tolles Setting, Romantik und viele Emotionen bescheren einige herrliche Lesestunden.