Freitag, 5. November 2021

Alzheimer und Demenz

Buchdetails: 

Erscheinungsdatum: 16.09.2021

Verlag: C.H.Beck

Buchlänge: 128 Seiten 

ISBN: 9783406775574

Genre: Sachbuch/ Ratgeber

#Werbung





Oft höre ich im Familien- oder Bekanntenkreis, dass Menschen an Alzheimer erkrankt sind bzw. an Demenz leiden. Worin besteht eigentlich der Unterschied? Ich wollte es mit Hans Förstls kleiner Fibel herausfinden. Als Arzt und Forscher hat er sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt. In seinem Buch erörtert er die medizinischen Grundlagen und stellt diagnostische und therapeutische Möglichkeiten dar. Jeder von uns wünscht sich, bis ans Ende seiner Tage geistig rege zu sein. 

Aber ist Alzheimer überhaupt eine Krankheit? Oder ist es gar eine Alterserscheinung, die früher der jeden von uns einholt? 

Es ist wohl ein schleichender Prozeß. Oft bleiben Hirnveränderungen zunächst unbemerkt. Wenn das Gehirn nicht mehr in der Lage ist, bestimmte Leistungsschwierigkeiten auszugleichen, zeigen sich erste Symptome. 

Demenz bezeichnet Verlust dieser geistiger Fähigkeiten. Der Betroffene kann den Alltag nicht mehr wie gewohnt bewältigen. 

Demenz wird von Erkrankungen ausgelöst, die die Funktion des Nervensystems beeinträchtigen. Am häufigsten ist der Alzheimer-Typ zu finden. Aber auch Durchblutungsstörungen, Depressionen oder Amnestien können begünstigend wirken. 


Schockierend und gleichzeitig ernüchternd empfinde ich, dass wir alle auf die Demenz zusteuern und nur ein Drittel der Menschen verstirbt ohne geistige Leistungseinbußen erlebt zu haben. Somit stellt das Alter den größten Risikofaktor dar. 

Am Ende der Lektüre ist mir eines klar geworden, ich möchte zu diesem Drittel gehören.

Es lohnt sich, jeden Tag geistig aktiv zu sein. Grundeigenschaften wie Mut, Gespür, Neugier und Zwanglosigkeit dürfte ich mitbringen. Ausserdem trainiere ich als Vielleser mein Gehirn täglich. 

Obwohl das Büchlein nur 128 Seiten umfasst, wird das Thematik umfassend und gut verständlich erläutert. 

Ein interessanter Ratgeber, den ich euch ans Herz legen möchte. 



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.