Mittwoch, 15. März 2017

Lesung von Marc Elsberg in Düsseldorf


Vorstellung der Neuerscheinung „Helix“


Am vergangenen Donnerstag, den 08.03.2017, gab sich Marc Elsberg in der Mayerschen Buchhandlung in Düsseldorf die Ehre und stellte sein neues Buch „Helix“ vor – eine Mischung aus Science Fiction und Thriller.

Zahlreiche Zuschauer fanden ihren Weg zu der Lesung, in der uns der Autor die vier Handlungsstränge vorstellte und Textausschnitte vortrug. Ehrlicherweise hatte ich durch den Wiener Dialekt von Marc Elsberg zu Beginn etwas Probleme zuzuhören. Doch das Thema ist durchaus spannend und mein erster Eindruck vom Sprachstil überaus gut. Bisher habe ich noch keinen Elsberg gelesen, an diesem Abend aber Appetit auf mehr bekommen. Mal schauen, ob ich mich in Hinblick auf meinen enormen SuB hinreißen lasse. Im Moment durfte ich aufgrund unseres gemeinschaftlichen nichtohnebuch-Blog-Bücherfastens (mehr dazu hier) noch nicht zuschlagen. Aber Ostern ist ja in Sicht und Helix passt doch sicher … *flöt*

 
Das Buch Helix beschäftigt sich mit dem Thema Gen-Technik, Gen-Manipulation und Auslese. Ein sehr aktuelles Thema, das äußerst kontrovers diskutiert wird. Marc Elsberg begann bereits 2009 mit dem Schreiben des Buches, parallel zu seinem bereits veröffentlichten Buch „Black Out“, legte es aber nach einigen Kapiteln wieder zur Seite und setzte es nach Black Out fort.

  
Neben den direkten Einblicken ins Buch, erzählte er uns auch von seiner Recherchearbeit und seiner Herangehensweise ans Schreiben.

Fazit: Ich durfte einen recht kurzweiligen und lehrreichen Abend in der Mayerschen Buchhandlung verbringen, der aber leider aufgrund des Axtangriffes am Düsseldorfer Hauptbahnhof an diesem Abend traurig endete.
Ich bedanke mich herzlich bei der Mayerschen Buchhandlung für die Einladung und komme gerne wieder!

Mehr zum Buch findet Ihr hier!