Dienstag, 8. August 2017

Herzturbulenzen


Mona, Leevie und Josie sind wieder da


 


  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1827 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 226 Seiten
  • Autorin: Josie Kju
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Genre: Liebesroman
  • Buch kaufen 









 
Du weißt nicht, wie viel Zeit dir noch bleibt.

INHALT:

Mona und Leevie genießen ihr gemeinsames Leben und sind verliebt wie am ersten Tag – oder vielleicht auch jeden Tag ein bißchen mehr.;-). Eigentlich denken sie, dass alles prima läuft und sie sich keine Sorgen machen müssen. Doch dann gerät die Band in große Schwierigkeiten und es wird ziemlich turbulent. Sie bemerken, dass mehrere Millionen von ihrem Konto verschwunden sind. Ihr Kumpel und Manager ist auch nicht mehr zur erreichen und die Band weiß nicht mehr, wem sie überhaupt noch trauen kann.
Mona will das alles aber nicht so hinnehmen und stellt Nachforschungen an. Werden sie das Geld wieder bekommen und hat ihr Manager Erkki wirklich etwas damit zu tun? Mona ist wirklich voller Tatendrang und während sie wieder einer neuen Idee nachjagt, geschieht ein Unfall!

Leevis Herz droht zu zerbrechen und seine Welt ist aus den Fugen geraten. Wird er Mona verlieren?

MEINUNG:

Ich durfte den 2. Band schon vorablesen und muss sagen, ich bin wieder einmal begeistert. Vielen lieben Dank an Josie Kju für das Leseexemplar und den tollen Roman! 

Wie sehr habe ich mich auf Mona, Leevie und Josie gefreut. Endlich wieder an ihrem Leben teilzuhaben und lesen, wie es ihnen mittlerweile geht.

Mona und Leevie sind immer noch verliebt wie am ersten Tag. Man spürt diese Liebe bei jedem Satz und jedem Wort. Leevie ist immer noch das „Kind im Manne“ und hat so einige Überraschungen parat. Das Mona oft nur den Kopf schütteln kann und ihn bremsen muss, kann ich gut verstehen. Aber genau so ist Leevie und das ist gut so. Aber da ja nicht alles nur heiter Sonnenschein sein kann, bekommen Mona und Leevie doch einige Probleme. Ich möchte hier gar nicht viel über die Probleme schreiben, denn man muss das Buch einfach lesen.

Mona ist im 2. Teil eigentlich nicht mehr wieder zu erkennen. Sie hat in „Herzvibrieren“ so viel Selbstbewusstsein bekommen, dass es einfach schön ist, zu lesen wie gut es ihr mittlerweile geht.
Sehr schön fand ich es, dass man diesmal mehr von der Familie in Finnland gelesen hat. Sie wurden mehr mit einbezogen und auch da gibt es einige Hürden zu überwinden und Geheimnisse werden gelüftet. Ich fand es so toll, dass man mehr von Josie gelesen hat. HACH was habe ich die Granny doch vermisst. Man möchte sich eigentlich zu ihr auf die Couch setzen und stundenlang reden. Granny hat das besondere Etwas, dass man einfach lieb haben muss.
Auch die neue Protagonistin Penelope hat mir sehr gut gefallen. Sie hat das Leben rund um Mona und Leevi noch einmal richtig aufgewirbelt. Penelope passt einfach zu der Familie und auch sie schließt man direkt ins Herz.

Der Schreibstil von Josie Kju ist richtig toll. Man fliegt einfach so durch die Seiten, vergisst Raum und Zeit und wundert sich, warum das Buch so schnell gelesen ist. Ich möchte auf jeden Fall noch ganz viele Romane von ihr lesen.

Band 1: „Herzvibrieren“
Band 2: „Herzturbulenzen“

Da der 2. Band mit dem Kapitel „Was bisher geschah“ beginnt, kann man diesen Band auch lesen, ohne den 1. Teil zu kennen. Ich empfehle aber erst Band 1 zu lesen, denn die gehören einfach zusammen und sind beide sooo schön.

FAZIT:

Genau wie Band 1 hat mich „Herzturbulenzen“ einfach umgehauen und mir tolle Lesestunden beschert. Ich kann die Bücher von Josie Kju wirklich nur empfehlen und freue mich auf viele weitere Bücher von ihr.