Freitag, 18. Mai 2018

Vom einsamen Emoeinhorn Erna, das wie Alle sein wollte

  • Autor: Alex Simm
  • Taschenbuch: 96 Seiten
  • Verlag: SATYR Verlag
  • ISBN-13: 978-3947106066
  • Genre: Humor / Balladen


      Hinweis: Zwar wurde mir ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt, 
      dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!








INHALT:

„Der Erlkönig“, „Zauberlehring“, „Herr von Ribbeck“ - wer kennt sie nicht, die Balladen, die man als Schüler auswendig lernen musste?
Balladen gehören zu den faszinierendsten Dichtungen und jeder kennt sie.

Doch die Balladen von Alex Simm sind anders. Hier geht es um eine Sonne mit Burnout, ein adipöses Walross, das Germany´s Next Topmodel werden möchte oder um ein trauriges Emoeinhorn mit Gewichtsproblemen. Erzählende Lyrik mit Hintersinn und Witz zu den Problemen der heutigen Zeit.

Alex Simm ist seit 2011 auf Poetry-Slam-Bühnen unterwegs und wurde 2017 Baden-Württembergischer Landesmeister. 2014 gewann er den Literaturwettbewerb „Literarisch Reisen“. Aktuell ist er Lehrer und ermutigt Kinder zum Dichten.


MEINUNG:

In der Schule waren Balladen mir ein Dorn im Auge. Denke ich an meine Schulzeit und an Balladen zurück, denke ich sofort an „Die Brück`am Tay“. Wie lange habe ich gebraucht, bis ich sie auswendig konnte und weiß heute noch nicht,für was es gut sein sollte.

Alex Simm hat Balladen geschrieben, die unsere heutige Zeit widerspiegeln.
Hier geht es um Tiere und Pflanzen und um das eigene Glück, Mobbing oder Burnout.

Dieses Büchlein sollte man nicht in einem Rutsch lesen, sondern jede der 11 Balladen auf sich wirken lassen. Sie greifen aktuelle Themen auf und regen sehr zum Nachdenken an. In jeder Ballade geht es um ein Thema der heutigen Zeit.
Das hat mir hier am Besten gefallen, denn das kennen wir. Wir wissen wie es um unsere Umwelt steht, wir kennen Mobbing, Burnout und kennen die ein oder andere Diät. Nach jeder Ballade habe ich eine Pause gemacht, habe sie auf mich wirken lassen und auch einmal darüber gesprochen.

Ich denke die Balladen würden auch sehr gut bei Schülern ankommen, denn sie sind nicht so trocken, wie die Balladen, die man kennt. Jede Ballade hat einen tieferen Sinn und man kann danach sehr gut ins Gespräch kommen.

FAZIT:

Ein großes Lob an Alex Simm für diese tollen Balladen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.