Dienstag, 15. Oktober 2019

Green Witch

von Andrea Russo





  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Coppenrath; (2. September 2019)
  • ISBN-13: 978-3649670391
  • empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Genre: Kinderbuch

Buch kaufen


Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!
 
Als Junghexe darf Elisabeth Aurora Vermeer, genannt Lizzy, sich nicht aussuchen, von wem sie in die Hexenkunst eingewiesen wird. Als sie ihren zwölften Geburtstag feiert, versammeln sich die Hexen und es wird beschlossen, dass Lizzy zu ihrer Großtante Camilla, als Kräuterhexe, geht und dort ausgebildet wird. Dabei wollte sie doch viel lieber bei Ava, der Meerhexe ausgebildet werden. Als plötzlich Camilla in eine riesige Stinkpflanze verwandelt wurde beschließt Lizzy, ihrem Familiengeheimnis auf den Grund zu gehen.

Ein wirklich tolles Buch für Mädchen ab 10 Jahren, die magische Geschichten mögen. Uns hat es als Familie super unterhalten.
Lizzy hat so ihre Vorstellungen, was für eine Hexe sie am liebsten werden würde und wird doch eines besseren belehrt. Denn ihr Wunsch geht erst mal nicht in Erfüllung und sie muss mit zu Camilla, die ihr die Kräuterkunde beibringen soll.
Zum Glück darf ihre beste Freundin Stina mit zu Camilla, auch wenn sie nichts von der Zauberei erfahren darf. Dies stellt sich als gar nicht so einfach dar.
Auch Rasty, die Vogelspinne, spielt eine wichtige Rolle und macht ihr das Leben zu Beginn bei Camilla etwas leichter.
Die Charaktere waren toll beschrieben und egal ob lieb oder böse, man schloss die verschiedenen Personen mit all ihren Charakterzügen ins Herz.
Die Story selbst dauerte ein paar mehr Seiten, bis es wirklich zur Sache ging, aber dies ist beim ersten Buch einer Reihe völlig normal. Doch war das Buch trotz des ruhigeren Starts super aufgebaut. Die Idee mit den unterschiedlichen Hexenarten war fantastisch und es gefiel uns super, was die Autorin sich ausgedacht hat. Ebenso war es fabelhaft, wie die fantastische Seite in eine ganz normale Welt eingebaut wurde.
Auch das Vorlesen war bei diesem Buch klasse, denn es hat sich sehr flüssig lesen lassen. Die Dialoge wurden in einer frechen jugendlichen Sprache geführt, was wunderbar zur Story gepasst hat. So macht es einfach noch mehr Spaß in die Geschichte einzutauchen.

Meinung meiner Tochter:
Besonders toll finde ich Rasty, die ist einfach cool. Ich mag das Buch, denn es ist lustig und spannend und die böse Hexe mag ich gar nicht. Ich möchte unbedingt auch den nächsten Band lesen.

Eine magische Geschichte, bei der wir gerne die Familienempfehlung weitergeben. Es hat uns allen Spaß gemacht in dieses verhexte Abenteuer einzutauchen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.