Dienstag, 2. Juni 2020

Gute Karten



  • Autor: Tin Fischer
  • Gebundene Ausgabe: 216 Seiten
  • Verlag: HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3455008821
  • Genre: Sachbuch
Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG)    
Hinweis: Zwar wurde mir ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt,   dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!




So haben wir Deutschland noch nie gesehen! Kennen wir unser Land wirklich?

»Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht« – Heines Nachtgedanken von 1844 dürften sicher auch heute noch vielen beim täglichen Blick auf die Nachrichten durch den Kopf gehen. Dabei hat sich in diesem Land viel geändert.

Tin Fischer und Mario Mensch haben Deutschland auf eine andere Art durchleuchtet. Auf über 100 Karten findet man skurriles, lustiges oder auch manche Sachen über die man wirklich nur schmunzeln konnte. Was macht dieses Land besonders und woran glauben wir Deutschen wirklich?

„Gute Karten“ fängt damit an, uns zu erklären, dass Deutschland aus zwei Gruppen besteht. Nämlich aus den Gruppen „Schina“ oder „Kina“. Da mussten wir schon das erste Mal schmunzeln.

Auf jeder Doppelseite erfährt man etwas Neues von Deutschland. Wo z.B. Deutschlands einsamste Insel liegt oder wie lange man in Brandenburg zu nächsten Apotheke unterwegs ist. Was kostet denn eigentlich so ein Kartoffelacker? Oder warum hat Deutschland Heine den nun um den Schlaf gebracht? Die Informationen sind nicht zu lang und trotzdem erfährt man alles was für diese Karte wichtig ist.

Uns hat es sehr viel Spaß gemacht im Buch zu stöbern und uns über die verschiedenen Karten zu unterhalten. Egal ob jung oder alt, wir haben alle etwas Neues dazu gelernt.

„Gute Karten“  beinhaltet über 100 Karten, die uns zum Schmunzeln und Staunen gebracht haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.