Sonntag, 11. April 2021

Die Totenbändiger Band 14: Die Abstimmung

 von Nadine Erdmann

Format: Ebook
ISBN: 9783958344259
Seiten: 234 (Print)
Erscheinungsdatum: 31.03.21
Verlag: Greenlight Press
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Genre: Urban Fantasy


Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf meine nachfolgende Meinung.
Sky und Connor begeben sich zu Emilia Flemming, deren Vater einst Nachforschungen zu Cyrus Kenwick anstellte, dann aber plötzlich verstarb. Gibt es noch Informationen für die Hunts?

Aber auch die Entscheidung im Stadtrat steht an, werden die Totenbändiger einen Sitz im Stadtrat bekommen oder lassen sie sich von den Drohungen der Death Strickers beeinflussen?

Der Beginn der Geschichte ist eher ruhig, um dann in eine ganz andere Richtung zu driften. Der Klappentext lässt zum Glück nicht auf die restlichen Ereignisse schließen und ich kann euch nur raten, das Buch unbedingt zu lesen.

Es stehen wichtige Entscheidungen an und Sue und Carlton kämpfen beide auf ihre Art um den Sitz im Stadtrat. Die Ansichten, warum es wichtig ist, dass die Totenbändiger auch einen Platz bekommen sollten, sind gut beschrieben und zeigen mal wieder, was Carlton für ein Mensch ist.

Im Laufe des Buchs zeigen sich neue Verdächtigungen gegen Carlton, die sehr interessant sind und vieles in ein neues Licht rücken.

Ich garantiere, dass euch in diesem Buch nicht langweilig wird, es ist spannend, mitreißend, bewegend und macht unheimlich viel Spaß. Durch den angenehmen Schreibstil und die packende Story fällt es einem nicht schwer, das Buch schnell zu lesen und nach dem gemeinen Cliffhanger mit hoher Erwartung an die nächste Geschichte ranzugehen.

Ein Band, der überrascht und mit viel Spannung punktet. Garantiert nicht langweilig und sehr lesenswert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.