Donnerstag, 9. Dezember 2021

Victor Flec Band 1: Jagd durch die Stadt der Geister

 von Angela Kirchner

  • Herausgeber ‏ : ‎ FISCHER KJB; (25. August 2021)
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 336 Seiten
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3737342131
  • Lesealter ‏ : ‎ 10 Jahre und älter
  • Genre : Kinderbuch 

Buch kaufen 

Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!

Victor Flec lebt in einer der wenigen Städte, die ein echtes Ghostend, ein Geisterviertel, besitzen. Seine Freundin Ciel Moon ist sogar unter den Geistern aufgewachsen. Victor ist fasziniert von den Geistern und ist immer am Beobachten. Dabei passiert es und er kommt ausgerechnet dem Gangster-Geist Lex Cordicio in die Quere und soll einen mysteriösen Auftrag für ihn erledigen. Doch ist dieser Auftrag so viel mehr, denn die ganze Welt ist in Gefahr. 

Das Cover hat mich direkt angesprochen und es gibt einem einen guten Eindruck, von der Atmosphäre der Story.

Victor hat immer wieder das Pech, dass er das Unglück anzieht. So stolpert er in Lex Cordicio hinein und als dieser ihn zu einem Auftrag zwingt, hofft er auf eine schnelle Abwicklung. Doch dann erfährt er von Ciel, wie gefährlich er ist und sie möchte ihm helfen. Doch ergeben sich so einige Schwierigkeiten, als das Päckchen bei der Übergabe gestohlen wird…

Die ganze Kulisse war toll beschrieben, das Ghostend mit seinen Bewohnern, aber auch die Erklärungen, wie alles entstanden ist, war sehr interessant und verständlich.

Was ich mir gewünscht hätte, wäre eine kurze Übersicht über die verschiedenen Personen und Geister, denn hier musste ich immer mal überlegen. Bis zum Ende war es ok, aber vorher hätte ich gerne eine Möglichkeit gehabt, mal nachzublättern.
Der Einstieg fiel mir nicht ganz so leicht wie erhofft und es hat doch länger gedauert, bis ich in der Geschichte angekommen bin. Ich kann nicht sagen, woran es lag, denn die Idee des Buchs gefiel mir gut. Auch der Schreibstil war angenehm und gut zu lesen. Aber irgendwie hat mir ab und zu das Tempo gefehlt. Dieses wurde dann gerade zum Ende hin deutlich angehoben.

Eine tolle Idee, die noch viel Potential besitzt und Stoff für neue Geschichten hat. Langsamer Start, viele Charaktere und eine interessante Kulisse.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.