Sonntag, 3. Juli 2022

Blogtour zu „Blanche Monet und das Leuchten der Seerosen“

 

Vor einigen Tagen habe ich Euch Claire Paulins „Blanche Monet und das Leuchten der Seerosen“ vorgestellt und im Rahmen der auf Instagram stattfinden Blogtour darf heute über etwas sprechen, für das ich bekannt bin - Essen und Rezepte. Falls Ihr das Buch schon gelesen habt wisst Ihr, dass Monet beim Essen sehr eigen war. Er sammelte Rezepte von Freunden und Bekannten, die dann genau so zubereitet werden mussten. Außerdem hatte er oft Gäste, wie z.B. andere Künstler oder Galeristen. Eine gute Köchin war da Gold wert! Und als diese heiratete, lies er sie nicht wie üblich weggehen, 🍪𝓼𝓸𝓷𝓭𝓮𝓻𝓷🍪 stellte lieber ihren Mann mit ein, um sie nur ja nicht zu verlieren.
Beliebt waren übrigens auch Picknicks, bei den u.a. Nantaiser Kekse gereicht wurden, deren Rezept ich Euch verraten darf und die sich hervorragend beim Lesen knabbern lassen 😉 …
 
Nantaiser Kekse

Zutaten
150 g gemahlene Mandeln
500 g Mehl
250 g Zucker
125 g Butter
2 Zitronen - nur die geriebene Schale
4 Eier
gehackte Mandeln
(Hagel-)Zucker

Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Wenn Ihr eine Küchenmaschine habt, könnt Ihr einfach alle Zutaten hineingeben und verkneten lassen.
Wenn nicht, macht es wie zu Monets Zeiten: Das Mehl auf die Arbeitsplatte sieben, in die Mitte den Zucker, die Butter, Mandeln, Zitronenschale und Eier geben und alle Zutaten miteinander verkneten.
Jetzt kann der Teig theoretisch sofort weiterverarbeitet werden, aber wenn Ihr ihn für 30 min in den Kühlschrank legt, lässt er sich besser ausrollen.

Rollt den Teig einige Millimeter dick aus und stecht mit einem Glas Scheiben aus (meins hatte einen Durchmesser von 6 cm). Die legt ihr auf ein Blech mit Backpapier, bestreicht sie mit Wasser und bestreut sie mit gehackten Mandeln und (Hagel-)Zucker - im Rezept steht nur Zucker, aber mit Hagelzucker sehen sie sicher noch hübscher aus.

Danach backt Ihr sie im vorgeheizten Ofen 12 - 15 min. Guten Appetit!

PS: Habt ihr das heutige Lösungswort entdeckt? Morgen geht es dann bei @claudis_buecherliebe weiter und schaut auch bei @aebbies.buechertruhe  @fleurs_buecherwelt @angeliques.leseecke @literafee_buchhandlung und @angela.buecherwurm für die anderen Lösungswörter vorbei. Alle Hinweise zum Gewinnspiel gibt es bei Petra Göebel.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.