Mittwoch, 3. August 2022

Tierisch was los! Die Abenteuer des Super-Pupsboy

 von Nina George & Jens Kramer

  • Herausgeber ‏ : ‎ Planet!; 1. Edition (27. Juli 2022)
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 208 Seiten
  • Genre : Kinderbuch
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3522507349
  • Lesealter ‏ : ‎ Ab 8 Jahren

Buch kaufen 

Werbung:
Dieses Hörbuch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!

Neue Pupsperimente stehen an und Paul, Blümchen und Sam wollen herausfinden, was noch zu den „verbotenen“ Lebensmitteln gehört. Bei einem Tauchgang treffen sie auf den Hecht „Piet“, doch dieser ist in Gefahr, denn Alex hat es auf ihn abgesehen. Sie müssen schnellstmöglich den richtigen Pups finden, um das Schlimmste zu verhindern.

Der Super-Pupsboy geht in Runde 2 und da Band 1 ein Buch war, was sogar meine Tochter gelesen und für gut befunden hat, wollten wir auch dieses testen.

Es war auch dieses Mal einiges los und die Freunde haben noch das ein oder andere herausgefunden.

Sie lernen aber auch Johann kennen, der direkt am See wohnt und ihnen Geschichten über den „Alten Piet“ erzählt. Und vielleicht können sie ihm vertrauen.

Alex ist natürlich wieder der Gegenspieler und man möchte, dass die Drei alle Tests an ihm machen, doch ganz so funktioniert es leider nicht.

Der Schreibstil ist locker, oft auch mit neu erfundenen Worten, einer großen Schrift, Hervorhebungen im Text und mit einer Lesefortschrittsanzeige an der Seite, sowie sehr vielen tollen Illustrationen.

Das Buch hat meiner Tochter und mir viel Spaß bereitet, ist aber ein kleines bisschen schwächer. Dieses Mal verbringen die Freunde viel Zeit am See und erleben neben den Experimenten auch ganz schön viel mit dem „Monster vom See“.

Eine schöne Fortsetzung, die mit den witzigen Erlebnissen und vielen tollen Ideen gerade für Lesemuffel perfekt geeignet ist. Ein Buch, dass man für Leseanfänger ab 8 Jahren sehr empfehlen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.