Donnerstag, 27. Juli 2017

The Cage - Gejagt

von Megan Shepherd




  • Broschiert: 432 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Mai 2017)
  • ISBN-13: 978-3453268944
  • empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Genre: Jugendbuch


Buch kaufen








Kaum sind Cora und ihre Freunde dem Käfig entkommen, merken sie, dass sie das Schlimmste doch noch nicht hinter sich haben. So muss Cora in einem Safaripark das Publikum mit ihrer Stimme begeistern, Nok und Rolf leben in einem Puppenhaus und halten die Kindred bei Laune und Leon krabbelt durch Versorgungsschächte und kann so die Truppe nach und nach wieder zusammen bringen. Cora will sie alle durch eine Prüfung retten, doch weiß sie nicht, ob sie Cassian noch einmal vertrauen kann.

Hier kommt die lange erwartete Fortsetzung der Buchreihe und ich war schon sehr gespannt, wie sich die Geschichte weiter entwickelt.
Es ist ein neues Setting, wo sie im ersten Teil in diesem Käfig leben, sind sie nun in der Welt der Kindred gelandet, welche detailliert beschrieben wurde. Dieser Safaripark ist künstlich und doch irgendwie nicht. Ich konnte mich gut in die Menschen einfühlen, die es schwierig und schlimm fanden, diese Jagdaktivitäten der Kindred mitzuerleben. Coras Leben spielt sich zum größten Teil nur dort bzw. in den Käfigen ab. Da aber die verschiedenen anderen Charaktere auch wieder einen großen Teil zu der Geschichte beitragen, kommt hier keine Langeweile auf. Gerade Leon ist mir in diesem Band sehr positiv aufgefallen. Er ist für die Zusammenführung der Gruppe ein wichtiges Bindeglied.
Rolf und Nok spielen ihren Part der Geschichte auch sehr glaubhaft und man hofft die ganze Zeit auf einen guten Abschluss für die Zwei. Auch Lucky, Mali und Anya werden tiefer beleuchtet und es fiel mir deutlich leichter einen Zugang zu den Protagonisten zu bekommen.
Der Schreibstil ist flüssig, die Geschichte nach einem anfänglich etwas langsameren Start auch sehr spannend und gut durchdacht. Das Ende ist mit einem Cliffhanger bestückt und ich bin sehr gespannt, wie es sich im 3. Band weiterentwickelt.

Gute Fortsetzung, tiefere Einblicke in die verschiedenen Charaktere und neues Setting. Wer ein Jugendbuch mit Science-Fiction-Zügen bekommen möchte und der nach Band 1 wissen möchte, wie es weitergeht, wird hier auf seine Kosten kommen. Eine Steigerung ist dennoch möglich.