Sonntag, 7. Januar 2018

Polarlichter






  • Autor: Lyl Boyd
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 14 Seiten
  • Verlag: BoD E-Short; Auflage: 1 (27. November 2017)
  • ASIN: B077S7NGPN
  • Genre: Kurzgeschichte 










INHALT / KLAPPENTEXT:
 
Flitterwochen in Lappland? Warum nicht, denkt Lilli, schließlich wollte ihr Mann schon immer den hohen Norden bereisen. Doch plötzlich wird sie von Existenzängsten geplagt. Was ist passiert?
Die Erzählung schildert Überraschungen, die fernab der digitalisierten Welt auf uns warten können. Innerer Konflikte eingeschlossen. Auslöser sind zwei leere Handyakkus ...

MEINUNG:
 
Finn und Lilli verbringen ihre Flitterwochen in Lappland. Während sie sich das Polarlicht anschauen, bemerkt Finn, dass seine ständigen Kopfschmerzen aufgehört haben. Beide wundern sich sehr darüber, weil er eigentlich schon seid seiner Kindheit von Kopfschmerzen begleitet wird.
Am Anfang denken sie noch, dass es mit der Auszeit zu tun hat, denn Finn arbeitet eigentlich viel zu viel.

Kurze Zeit später kommen sie an einem Haus vorbei – einem ganz besonderem Haus!

Lyl Boyd hat es mit dieser kurzen Geschichte wieder einmal geschafft, seinen Leser zum Nachdenken zu bringen. Was bringt uns unsere moderne, digitalisierte Welt? Das es nicht nur positives ist, erfahren wir in dieser Geschichte.
 
FAZIT:
 
Die Geschichte lässt einen nachdenklich zurück!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.