Sonntag, 25. Februar 2018

Julie Jewels - Perlenschein und Wahrheitszauber - von Marion Meister



Ein bisschen Magie kann ganz schön verzwickt sein
Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: FISCHER KJB
Erschienen am: 22. Februar 2018
ISBN-13: 978-3737340908
empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Genre: Kinder/Jugendbuch
Preis: 16,99 €
  
Mit „Julie Jewels- Perlenschein und Wahrheitszauber“ eröffnet die Autorin Marion Meister die Trilogie um das sympathische Teenagermädchen Julie. Bereits die Aufmachung des Buches ist ein Eye-Catcher, der perfekt zum Inhalt passt. Der Titel ist im Querformat gedruckt und sieht aus wie eine Schmuckschatulle. Dieser Eindruck wird durch die farblich passende Lasche, die von der letzten Seite nach vorne das Buch sozusagen „verschließt“, verstärkt.


Julie ist ein ganz normales Mädchen, das seine Stärken und Schwächen hat. Sie kann beispielsweise wunderschönen Schmuck herstellen und hat ein ausgesprochen gutes Auge für Farbkombinationen. Doch leider mangelt es ihr an Selbstbewusstsein. Dabei ist sie doch soooo verliebt! An ihrem sechzehnten Geburtstag kommt ein überraschendes Paket, das ihre Mutter ihr aber vorenthalten will. Der Absender ist Julies Großmutter, die sie nie kennenlernen durfte. Warum, ist ein großes Geheimnis. Julie findet das Paket, das eine wunderschöne Schatulle mit Perlen, Steinen und sonstigen Schmuckteilen enthält. Sie ist natürlich total begeistert und beginnt sofort damit, sich ein Schmuckteil zu basteln. Es stellt sich heraus, dieser Schmuck ist magisch …. Wie praktisch! Doch der Zauber hat es in sich …

Mit der Protagonistin Julie hat Marion Meister eine sehr sympathische Jugendliche erschaffen, mit dem sich junge Teenager Mädchen sehr gut identifizieren können. Ihr Leben ist nicht perfekt. Sie hat Stärken und Schwächen, es gibt Menschen mit denen sie sich sehr gut versteht und andere, bei denen sie sich heute fragt, wie sie sich mit ihnen mal gut verstehen konnte. Julie ist ein junger Mensch auf dem Weg erwachsen zu werden, ein Mensch in einer Phase des Umbruchs. Ob Schulkameraden oder Familie, Julie begegnet Problemen, wie sie fast jedem sechzehnjährigen Mädchen begegnen könnten. Ob ihr muffeliger Bruder oder ihre aus ihrer Sicht ungerechte und halsstarrige Mutter, Julie lernt langsam ihre eigenen Wege zu gehen, merkt dabei aber, dass das gar nicht so einfach ist. Auch in der Schule läuft nicht alles rund. Da kommt die Schatulle, mit deren magischem Inhalt sich offenbar Einfluss auf Dinge nehmen lässt, gerade recht. Doch der schöne Schein trügt und Julie steckt in einer Zwickmühle.

Auch ihre erste große Verliebtheit wird sehr realistisch dargestellt. Erst will Julie die Dinge mutig in die Hand nehmen, doch sobald sie ihrem Traumjungen begegnet, bringt sie keinen Ton mehr hervor.

Der Schreibstil ist aus meiner Sicht für die Leserinnen ab zwölf Jahren perfekt gewählt. Das Buch liest sich sehr flüssig und ist sprachlich angemessen. Auch die Herausforderungen, wie Streit, Schulstress und Verliebtheit, sind zielgruppenadäquat und sprechen junge Leserinnen an. Dieses Buch macht Mut, Mut auch einmal schwach zu sein oder Entscheidungen zu treffen. Denn auch falsche Entscheidungen können auf den rechten Weg führen. Es zeigt, dass das Leben nicht perfekt ist und nicht immer alles nach Plan läuft. Es zeigt aber auch, dass das Leben auch dann weiter geht.

Etwas gemein ist der Cliff-Hanger am Ende des Buches. Denn die genauen Hintergründe bleiben hier offen. Doch da es sich um eine Trilogie handelt, ist das offene Ende verständlich.

Ich bin schon gespannt auf das Urteil meiner dreizehnjährigen Tochter, die das Buch nun auch liest und Julie bereits sehr cool findet.

Fazit:
Toller Start in diese Trilogie um Zauber und Magie sowie das ganz normale Leben eines verliebten Teenagers. Ich bin sehr neugierig auf den nächsten Teil. Ein Mädchenbuch, das ich weiterempfehlen kann und sich aufgrund seiner hübschen Aufmachung auch gut als Geschenk eignet – vielleicht mit etwas magischem, selbstgebasteltem Schmuck ;o).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.