Dienstag, 27. März 2018

Zeit für Wolke 7






  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 14.03.2018
  • Verlag : Atlantik Verlag
  • ISBN: 9783455003123
  • Flexibler Einband 288 Seiten
  • Genre: Liebesroman
         Buch kaufen
Vorab Hinweis: Zwar wurde uns vom Verlag ein kostenloses Leseexemplar zur Verfügung gestellt, dies hat aber keinerlei Einfluss auf unseree nachfolgende Meinung!




Es passiert ja immer mal, dass einem ein Buch so gar nicht zusagt, so ging es mir mit (Hasi)"Zeit für Wolke 7". Aber so ganz ohne Rezension wollte ich das Buch auch nicht lassen, also habe ich eine Gastrezensentin gesicht und gefunden.  Hier ihre Meinung zum Buch.

Gibt es ein Leben (und die Liebe) nach dem Tod?

Was für einer schöner Traum: Die Frau, die man liebt, ist nicht tot. Sie lebt auf Wolke 7. Und wenn es ihm gelingt, genügend Zeit zu sammeln, Lebenszeit, die Andere schenken, kommt sie zurück zu ihm.

Aufgeschrieben hat diese liebevolle Geschichte Winfried Hammelmann. Der Klappentext verrät nichts über sein Leben, nur den beruflichen Werdegang. Gab es da ein verflixtes siebtes Jahr. Oder steht die 7 für eine besonders glückliche Zeit?

Der Protagonist des Romans heißt Niels, weil seine Freunde ihn so nennen. Eigentlich hat er vier Vornamen. Die aber, wie auch der Familienname Petersen, spielen im Roman keine Rolle. Auch die Findung des Spitznamens ist eine lustige Geschichte und erinnert mich an einige schöne, Spielabende. Überhaupt ist der Roman sehr lustig, obwohl er ja vom Tod handelt, oder eben nicht vom Tod, sondern der Rückkehr vom Tod.

Da gibt es aber auch diese DoSeMoMe, Doppel-Selbst-Mord-Methode, um sich aus dem Leben zu mogeln. Ich zitiere dazu einen Freund von Niels, Tim Tim, im Roman der Berufsoptimist: „Pass mal auf, dadurch, dass du dich verpisst aus dieser Welt, kommt Lena auch nicht zurück.“(S. 71).

Nun sind wir bei der zweiten Hauptfigur angelangt, um die es eigentlich im Roman geht:
L e n a,  zurzeit noch auf Wolke 3 oder 4 oder? Wo sie gerade schwebt, was sie sieht, hört und erlebt als „Neuhimmelsmensch“, darüber berichtet Winfried Hammelmann akribisch. Lena dagegen weiß nichts von ihrer neuen Welt. Sie will einfach nur zurück ins Leben, aber genau das Wort kommt da oben, im Jenseits, nicht vor.

Indessen sammelt Niels auf der von ihm eingerichteten Trauerseite für Lena weitere Lebenszeiten und kann es kaum fassen, als er mal wieder den PC anmacht:121484 Stunden. Wie viele waren es genau, die er sammeln musste, damit Lena zurückkommen kann?

Immer wieder Lena, er kann an nichts anderes mehr denken. Von einer selbst verordneten  Auszeit in einem Benediktinerkloster erhofft er sich Hilfe. Die Klosterbrüder sollen einen anderen Menschen aus ihm machen. „Aber man kann den Kopf nicht einfach ausschalten, sondern muss versuchen, an etwas anderes zu denken.“ (S. 110). Was für ein frommer Wunsch.

Und Lena? Sie ist inzwischen auf Wolke 4 eingeschwebt, verfolgt das Geschehen auf der Erde,  wo Niels mit seinen Freunden Nina, Tim Tim und Jan so manchen Trip unternimmt, besonders gern sind sie auf Sylt.
Beim Aufstieg auf Wolke 5 wünscht sie sich ein Treffen mit Roger Willemsen, was auch passiert. Der Schriftsteller hat Humor. Seine Episoden entspringen einem reichen Reporterleben und immerhin ist er auch als Satiriker unterwegs.

Wie es weitergeht und wer noch alles Lenas und Niels Wege kreuzt und ob er seine Aufgabe lösen kann, müsst ihr schon selber lesen.

Dann passiert es doch noch, Lena hat inzwischen Level (bzw. Wolke) 6 erreicht und darf mit ihrem Schutzengel zur Erde schweben und Nils retten.

Für alle, die zwischendurch aufgeben wollten sei verraten: Ab Seite 176 nimmt das Buch „richtig Fahrt auf“ und die Ereignisse überschlagen sich.

Wer vielleicht auch schon mal unsterblich verliebt war wie Niels und „auf Wolke 7“ geschwebt ist vor Glück, dem muss ich das Ende nicht verraten.

Allen anderen sei gesagt, natürlich gibt es ein Happy End, aber darauf lässt uns Winfried Hammelmann sehr lange warten.

Wenn ihr wissen wollt, wie es weitergeht und wer alles noch alles Lenas und Niels Wege kreuzt und ob er seine Aufgabe lösen kann, müsst ihr das Buch allerdings selber lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.