Mittwoch, 11. Juli 2018

Auf Katze und Hund gekommen

Buchdetails:

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 1.07.2018

Seitenzahl der Printausgabe: 71 Seiten

Verlag: Independently published

ISBN: 9781983315831

Genre: Ratgeber











Sie sind wie Hund und Katze...
Jeder kennt wohl diese Redensart. Hund und Katze sind sprichwörtlich seit der Antike im Dauerstreit. 

Nun ist Buchautorin Heike Fröhling „Auf Katze und Hund gekommen“. Sie sucht einen Ausweg aus dem Dilemma und hat sich allen Sprichwörtern zum Trotz das Ziel gesetzt, sowohl Katzen als auch Hunde in ihre Familie friedlich miteinander zu vereinen. 
Zweifelsohne eine Herausforderung oder doch eine schier unlösbare Aufgabe?
Ich war gespannt, wie Heike Fröhling es schafft, ihr Familienleben mit Hunden und Katzen zu organisieren und dabei allen gleichermaßen gerecht zu werden. Ich selbst habe auch 2 Hunde, von denen einer ein Jagdhund ist. Schon aus diesem Grund ist es bei uns ausgeschlossen, eine Katze einziehen zu lassen. 
Heike Fröhling hatte andere Voraussetzungen. In ihrem Haushalt leben von je her Katzen und später hat sie die beiden Hunde Kenny und Jimmy ins Rudel integriert. 
Anhand von eigenen Erfahrungen und Beispielen beschreibt die Buchautorin wie es gelingen kann, dass Katze und Hund im Alltag gut miteinander auskommen können, wenn man gewisse Regeln beachtet. Ich war zunächst skeptisch und mich interessierte, wie man sich im Falle von Zwistigkeiten und Machtgerangel unter den Tieren verhalten kann. Hier habe ich von Heike Fröhling einige sehr interessante Tipps erhalten. Ihre Ruhe und Besonnenheit im Umgang mit den Tieren hat mir sehr gut gefallen. 
Heike Fröhling tritt nicht als Expertin oder Besserwisserin auf, sondern gibt Anregungen, die ich für sehr hilfreich halte. Dabei betont sie, dass ihre Sichtweise kein Patentrezept sein kann. Das fand ich sympathisch, denn letztendlich führen bestimmt mehrer Wege zum Ziel. Zudem ist das Buch mit beeindruckenden Tierfotos bestückt, die diesem kleinen 70 Seiten umfassenden Ratgeber den besonderen Charme verleihen. Jedes Tier wird vorgestellt und mit seinen Eigenheiten beschrieben. 
Man spürt beim Lesen des Buches, dass sich Heike Fröhling intensiv mit der Thematik beschäftigt hat, dass sie mit viel Überlegung, Planung und Tierliebe herangegangen ist. Das Ganze liest sich locker-leicht und sorgt für den einen oder anderen Schmunzler. Besonders amüsant fand ich die Szene, als Kenny am Zaun sein Rudel gegen Nachbars Katze verteidigt und dabei den zornigen Hund heraushängen lässt. 
„Auf Katze und Hund gekommen“ ist kein wissenschaftliches Fachbuch und ersetzt auch keinen Hundetrainer!  Es zeigt unter Beachtung der individuellen Bedürfnisse von Mensch und Tier auf, dass viel Fleiß, überlegtes Handeln und Planen vonnöten ist, um die Bedürfnisse aller Familienmitglieder unter einen Hut zu bringen. 
Diese nette Büchlein dürfte die Herzen der Katzen- und Hundeliebhaber höher schlagen lassen. 
Ein besonderer, nicht ganz alltäglicher Tierratgeber, der inspiriert und unterhält! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.